Hubertus Schmoldt forderte Reform des Gewerkschaftsbundes

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 12:54, 28. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hannover / Berlin (Deutschland), 28.05.2006 – Der Vorsitzende der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (BCE), Hubertus Schmoldt, hat am 26. Mai eine Reform des Gewerkschaftsbundes gefordert. Schmoldt äußerte sich in Hannover gegenüber der Presse zum Abschluss des DGB-Kongresses in Berlin.

Schmoldt sieht eine dringende Notwendigkeit, dem DGB eine eigene Struktur zu geben. Diesen Änderungen muss der Kongress zustimmen, was Schmoldt jedoch als negativ ansieht. Einer der Tagesordnungspunkte auf dem Berliner Kongress war unter anderem eine Initiative des Bundesvorstands für ein soziales Europa.

Themenverwandte Artikel

Quellen