Hilfe Diskussion:Urheberrechtsverletzung

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diskussionsbeiträge von Interactive, Wolf-Dieter[Bearbeiten]

Auszüg aus einer Diskussion auf meiner Benutzerseite --Wolf-Dieter 16:20, 21. Jan. 2006 (CET):

  1. URV: Früher gab es die Vorlage URV, dann wurde geklärt, ob URV vorliegt oder nicht und ggf. der Artikel schnellgelöscht. Um die Anzahl der Vorlagen zu reduzieren wurde (nach Absprache) die Vorlage URV gelöscht und durch den „Artikelstatus:Einspruch“ ersetzt. Damit trat das Problem auf: Die Artikel wurden nicht mehr automatisch schnellgelöscht, sodass wir uns angewöhnt haben, zusätzlich die Vorlage SLA zu posten. Nicht allen Benutzern ist diese Handhabung klar, sie mag auch sehr umständlich erscheinen und nicht alle sind damit zufrieden. Die Seite Hilfe:Artikelstatus geht auf diesen Aspekt bisher nicht ein. Es fehlt momentan auch eine konkrete Seite Hilfe:URV in der genau erklärt wird, wann und wie ist eine URV definiert. Dazu bin ich aber rechtlich zu wenig bewandert, um diese Seite zu erstellen. Darin sollte z.B. auch enthalten sein, unter welchen klar definierten Voraussetzungen dürfen Texte von Wikipedia übernommen werden.
  2. Zum Thema URV noch einmal: Wenn eine IP behauptet, dieser oder jener Text wäre von ihr und deshalb wäre eine 100%ige Kopie keine URV, habe ich das bisher nicht anerkannt. Siehst du das genauso ? Oder denke ich da falsch. Sollten wir das irgendwo aufnehmen ? [...] Interactive 20:29, 16. Jan. 2006 (CET)
zu (1): Ich bin für die Wiedereinführung der Vorlage:URV. (Eine Hilfeseite ließe sich anhand der Seite Hilfe:Prüfung/Urheberrechtsverletzung erstellen.) Diese Vorlage war klarer und ein zusätzlicher SLA war nicht erforderlich.
zu (2): Ja, sehe ich genauso. Möglich sollte die Verwendung solcher Texte nur für akkreditierte Benutzer sein. --Wolf-Dieter 21:21, 16. Jan. 2006 (CET)
Also ich komme mit der heutigen Regelung ganz gut klar. Ist der "Artikelstatus:Einspruch" gesetzt, haben wir Zeit die URV zu diskutieren. Ist der Fall dann klar, kommt die "Vorlage:SLA". Und dann wird der Artikel gelöscht. Gruß -- Jörgi 16:37, 21. Jan. 2006 (CET)
Die Anweisungen für URV sind noch etwas undeutlich und sagen das für mich Wichtige nicht aus: der URV-verdächtige Text sollte sofort entfernt werden, damit ist er wenigstens in die Versionsgeschichte "verbannt", bis diskutiert ist, ob es URV ist oder nicht. Lange nicht jeder Artikel mit URV soll dann gelöscht werden; wenn nur ein Absatz URV ist, muss nur die Versionsgeschichte bereinigt werden. Wirklich nötig ist eine Vorlage:URV nicht, außer vielleicht, um dort auf eine Hilfeseite zu dem Thema zu verweisen, es optisch hervorzuheben (etwa mit einem ©) o.ä. —da Pete (ノート) 11:17, 22. Jan. 2006 (CET)
Ich schließe mich Benutzer Dapete und Jörgi an. Sehe keinen Änderungsbedarf. Im Gegenteil: Die momentane Lösung ist sehr gut. Besser als früher. Früher bei der Vorlage:URV war die Löschung automatisch mit angesagt. Heute kommt zuerst der Einspruch. Dann wird darüber diskutiert. Was auch gut und richtig ist. Und erst dann, wenn es tatsächlich eine URV ist, kommt der SLA. Der Ablauf ist logischer als der frühere Ablauf mit der Vorlage:URV. Das mit dem Hinweis auf Textentfernen stimmt wirklich. Das füge ich mal gleich ein. Gruß --Colepani 11:24, 22. Jan. 2006 (CET)

Wikipedia-Texte[Bearbeiten]

Bitte die Änderung im Text dazu überprüfen und ggf. diskutieren. --Wolf-Dieter 15:29, 22. Jan. 2006 (CET)

Der Text ist okay. Was noch hineinsollte: Texte aus der Wikipedia dürfen nur in Wikinews übernommen werden, wenn
„... die Lizenzbedingungen der GNU FDL beachtet wurden.“
siehe dazu: w:Wikipedia:Lizenzbestimmungen. -- Alex 16:06, 22. Jan. 2006 (CET)

Längere Textauszüge aus Wikipedia sind eigentlich sowieso nicht vorgesehen. Insofern könnte man sich diese Ergänzung sparen, oder? --Wolf-Dieter 18:15, 26. Jan. 2006 (CET)

Hallo Wolf-Dieter, erst mal vielen Dank für die Anlage der Seite. (Ich war ein paar Tage verreist, daher leider erst heute mein Beitrag.) - Zu deiner Frage: Die Seite ist sehr gut aufgebaut. Was den Einwand von Benutzer:Alex angeht. Diesen kurzen Zusatz würde ich auch aufnehmen. Damit entgehen wir Diskussionen, wenn es wieder zu einer Übernahme von Wikipedia-Texten kommt. Der Textvorschlag von Alex ist nicht ausschweifend, kann uns aber in solchen Fällen helfen. Was ich auch noch ergänzen würde damit es explizit niedergeschrieben ist: „Auch Pressemitteilungen unterliegen grundsätzlich dem Urheberrecht - und dürfen nicht kopiert werden.“ - Was meinst du ? Viele Grüße -- Interactive 18:31, 26. Jan. 2006 (CET)
Ja, gut. Als Referenz für solche Benutzer sicherlich hilfreich. Das mit den Pressemitteilungen wäre auch wichtig. Das kommt ja gelegentlich vor. Gruß --Wolf-Dieter 19:00, 26. Jan. 2006 (CET)

Wo ist die Grenze zwischen URV und "fair use"[Bearbeiten]

Folgendes wurde aus der Diskussion:Schering kann Yasminelle... kopiert, da es eher von allgemeiner Natur ist. Gruss Sean Heron 20:45, 10. Mai 2006 (CEST)

Wenn man die Hürden so hoch legt, wird man wohl kaum noch neue Benutzer für Wikinews gewinnen können. Ich wüsste jedenfalls nicht, wie eine solche Nachricht hier anders veröffentlicht werden könnte, ohne diese Fakten zu nennen. Bei solchen Kurzartikeln (drei Sätze - ich bitte euch, wo soll da denn ein eigenes „Konzept“ herkommen? Wir machen uns doch lächerlich mit solchen Ansprüchen!) fallen Aufzählung von Fakten und Artikelkonzept doch mehr oder weniger zusammen. Anders sieht die Sachlage bei Themen mit höherer Komplexität aus, wie vielen politischen Themen, die sehr unterschiedlich präsentiert werden können. Hier lohnt sich die Arbeit an eigenen Konzepten. Bei einer dermaßen dürren Nachrichtenlage sollten wir über Konzepte für solche Miniartikel doch lieber schweigen, denke ich. Sonst sollten wir lieber alle Artikel, die nur aus drei Sätzen bestehen (ohne die Einleitungen, die oft Doppelungen enthalten) grundsätzlich ablehnen. Als Begründung einer URV reicht mir das nicht. Mit der Begründung kann ich jeden Artikel, der solche Kurzmeldungen enthält, abweisen. (Formulierungen, die eine Urheberrechtsverletzung darstellen sehe ich jedenfalls nicht.) Gruß --Wolf-Dieter 17:23, 10. Mai 2006 (CEST)

Dem kann ich nur zustimmen. Wie sollte man bei so einem kurzen Artikel ein neues Konzept entwicklen, wenn man auch einen kurzen Artikel als Quelle verwendet? Ich halte auch den Begriff "Artikelkonzept" in der Art, wie er hier manchmal verwendet wird, für missverständlich. Ein guter Artikel folgt doch immer dem gleichen Muster, was den Aufbau betrifft. In diesem speziellen Fall wurden die Informationen aus der Quelle wiedergegeben, ohne den Text wörtlich zu übernehemen. Der Artikel ist nicht besonders umfangreich (weswegen man ihn kritsieren könnte), aber es wurden aus meiner Sicht bei diesem Artikel keine Urheberrechte verletzt. --sonicR 17:31, 10. Mai 2006 (CEST)
Der Einspruch ist m.E. gerechtfertigt. Siehe auch obige Kommentare. Er hat kein eigenes Artikelkonzept. Würde Wikinews diesen Artikel behalten, könnte man auch gleich die im Artikel angegebene Quelle lesen. Dieser Artikel hier hat gegenüber der Quelle keinen Mehrwert. In Hilfe:URV steht auch, dass Artikel ohne eigenes Konzept gegen das Urheberrecht verstossen. Gruß -- Dachsbau 17:27, 10. Mai 2006 (CEST)
Wie sollte ein eigenes Konzept in so einem Fall aussehen? --sonicR 17:31, 10. Mai 2006 (CEST)
Wie ? Weiterführende Quellen suchen und das Thema ausweiten. So wie der Artikel jetzt ist, hat er keinen Mehrwert für den Leser. -- Dachsbau 17:34, 10. Mai 2006 (CEST)
Dass der Artikel keinen Mehrwert gegenüber der Quelle hat, bestreite ich nicht. Aber das ist ein anderer Kritikpunkt, gegen den man einwenden kann, dass sich der Artikel noch im Entstehen befindet und erweitert werden kann. Warum es sich aus meiner Sicht nicht um eine Urheberrechtsverletzung handelt, habe ich oben geschrieben. Avoid Copyright Paranoia! --sonicR 17:38, 10. Mai 2006 (CEST)

Einspruch ist gerechtfertig. Da die IP, die die Artikel gepostet hat, höchstwahrscheinlich dem Benutzer Wolf-Dieter gehört, ist mir klar, dass bei all den Artikeln, die die IP heute gepostet hat, Widerspruch kommt. Die IP hat nämlich vor der Erstellung der 5 URV-Artikel an Artikeln gearbeitet, deren Erstautor Wolf-Dieter war. Sollte ich falsch liegen, entschuldige ich mich. Ich bin aber sicher, dass dem so ist. Gruß -- Saw101 17:39, 10. Mai 2006 (CEST)

Wow jetzt kommt es doch wirklich zu Copyright-Verfolgungswahn. Du kannst ganz einfach einen Benutzer bitten, sich um den Checkuser-Status zu bemühen, womit der Vorwurf geklärt werden kann. Für mich ist dieser Vorwurf absurd. Auch wenn das Stimmen sollte, ist das keine Begründung für die Bestätigung einer Urheberrechtsverletzung. Das ist die Argumentation. "Das ist eine URV, weil der Artikel von Benutzer XY stammt." Also wirklich, nein. --sonicR 17:44, 10. Mai 2006 (CEST)
Man müsste lesen können. Ich sagte nicht "Das ist eine URV, weil der Artikel von Benutzer XY stammt." Ich sagte, es ist kein Wunder, dass hier Widerspruch kommt, da die IP dem Benutzer Wolf-Dieter gehört. Ist doch klar, dass jemand bei seinen eigenen Artikeln Widerspruch einlegt, wenn ein Einspruch kommt. Also bitte drehe mir nicht die Worte im Mund herum SonicR. -- Saw101 17:47, 10. Mai 2006 (CEST)
Es kommt doch nicht darauf an, wer hier was macht, sondern dass der Artikel so nicht ok ist. -- Dachsbau 17:42, 10. Mai 2006 (CEST)
Sic! Nein, die IP-Nr. gehört nicht mir. Aber ich gebe dir da trotzdem teilweise Recht. Ich habe tatsächlich mit einigen jungen Leuten heute das Erstellen von solchen Artikeln geübt. Die IP-Nummer erklärt sich daher, dass es sich um den gleichen Zugang in einem Computerraum einer Bildungseinrichtung handelt. Ich bin also nicht der Autor der Artikel. Aber es interessierte mich schon, wie junge Leute mit den Ansprüchen von Wikinews zurecht kommen würden und wie ihre Artikel hier enden würden. Das war wirklich ein lehrreiches Beispiel (für mich). (Ich habe inzwischen ernsthafte Zweifel daran, wie es Wikinews gelingen sollte, neue Mitarbeiter zu gewinnen, wenn deren Artikel so zerpflückt werden. Wir werden wohl doch ein recht elitärer Club bleiben mit den Ansprüchen, die interessanterweise vor allem von Benutzern vorgebracht werden, von denen man hier auch noch nicht so viele Artikel gesehen hat, aber das nur nebenbei.) Gruß --Wolf-Dieter 17:54, 10. Mai 2006 (CEST)
Dazu eine Frage: Warum habt ihr in Hilfe:URV so ausdrücklich darauf hingewiesen, dass kein eigenes Artikelkonzept" einer Urheberrechtsverletzung gleichkommt. Ihr dürft euch doch über solche Reaktionen nicht wundern, wenn es dort explizit so geschrieben wurde! Gruß -- Dachsbau 18:02, 10. Mai 2006 (CEST)
Hilfeseiten können, wie fast alle Seiten in diesem Wiki, verändert werden. --sonicR 18:08, 10. Mai 2006 (CEST)

Nun, ich habe selbst wesentliche Beiträge zu dieser Hilfeseite geleistet. Dort heißt es: „Ein neues Konzept erarbeitet man durch Hinzuziehen mehrerer Quellen zu dem vorliegenden Thema. Dann überlegen, welche Fakten im Artikel erscheinen sollen und anschließend vollkommen unabhängig vom Aufbau der ursprünglichen Quelle mit eigenen Worten einen neuen Artikel schreiben.“ Wenn du meine Artikel hier liest, wirst du feststellen, dass ich mich immer um ein solches Konzept bemühe. Aber: wie sieht die Sachlage aus, wenn es nur eine Quelle gibt bzw. in allen Quellen die gleiche spärliche Info drin steht? Dann bleibt doch wohl nur eins: die Fakten mit eigenen Worten wiedergeben. Also bitte nicht so auf dem Punkt Artikelkonzept herumreiten, wo es nicht angebracht ist, denkt sich --Wolf-Dieter 18:08, 10. Mai 2006 (CEST)

Ich kann eigentlich nichts anderes tun, als mich an den vorgegebenen Hilfeseiten zu orientieren. In der Seite Hilfe:Artikelstatus steht, „Es hilft nichts, aus zwei Quellen mit gleichem Inhalt einen weiteren Text mit gleichem Inhalt zu schreiben.“ - noch schlimmer ist das mit nur einer Quelle. Weiter steht dort, „Im Sinne einer verlässlichen Berichterstattung ist es empfehlenswert, sich nicht nur auf Informationen aus einer Quelle zu verlassen, sondern mehrere Quellen zu verwenden. Dadurch kommen in das Thema automatisch mehrere Sichtweisen hinein.“ - All das haben die angesprochenen Artikel nicht beachtet. Daher auch der Aufschrei. Irgendwie verstehe ich nicht, dass hier in Gemeinschaftsarbeit Hilfe-Seiten entstehen, und kritisiert man dann die dort genannten Punkte, wird das abgelehnt. Das ist ein sehr großer Widerspruch insich. Gruß -- Dachsbau 18:40, 10. Mai 2006 (CEST)
Ich verstehe dich durchaus (so langsam). Aber verstehe auch die andere Seite. Sicher ist es empfehlenswert, zwei oder mehr Quellen zu verwenden (wegen Verlässlichkeit der Information). Das ist nur leider nicht immer möglich. Soll dann auf den Bericht verzichtet werden? Okay, man kann den Autoren vorwerfen, sie hätten sich ein anderes Thema suchen sollen, sie haben aber nun mal so ein Thema ausgewählt. Wenn du selbst einmal versuchst bei einer solchen dürftigen Nachrichtenlage einen Artikel daraus zu machen, kannst du vielleicht besser verstehen, warum es sehr schwer ist, dann dem Artikel noch eine eigene Note zu geben. Gruß --Wolf-Dieter 19:26, 10. Mai 2006 (CEST)
Oh Leut noa :) . Ich sehe ein, dass das vielleicht mal Diskutiert werden muss, aber hier ? Bei der Zeit die ihr alle investiert habt, wäre schon längst ein Zweifelsfrei Urheberlich neuer Artikel rausgekommen :D . Ich mach das jetzt. Gruss Sean Heron 19:23, 10. Mai 2006 (CEST)
Hallo Sean, wir diskutieren seit einigen Wochen gehäuft mit neuen Benutzern über das Artikelkonzept und das Thema URV. Da scheint ein großer Bedarf zu bestehen. Das Thema ist vollkommen unklar. Wir haben das mit dem Artikelkonzept nämlich erst im Herbst 2005 neu in das URV-Thema aufgenommen, seit damals Blaite unserem Franz vorgeworfen hat, sein Artikel wäre URV wegen dem Konzept. Vorher war das niemals ein Thema. Gruß -- Color 19:29, 10. Mai 2006 (CEST)
Gut, das sehe ich ja ein. Dann aber rüber in den Pressestammtisch mit! -- Sean Heron 20:00, 10. Mai 2006 (CEST)
Von "fair use" zu reden, ist ein zweischneidiges Schwert. Wir haben selbst (wie Color richtig schrieb) den Punkt mit dem Artikelkonzept in die URV-Seite aufgenommen. Wenn neue Benutzer sich jetzt daran halten, dürfen wir ihnen keinen Vorwurf machen. Wir müssen überlegen, wie wir da wieder rauskommen. Woher Blaite damals die Aussage hatte, weiss ich allerdings nicht. Ich hatte mich damals nur gewundert, dass das so ohne Widerstand akzeptiert wurde. Der Artikel von Franz wurde damals auch tatsächlich gelöscht. Gruß -- Nachrichtenschreiber2 21:09, 10. Mai 2006 (CEST)
Bei dem Artikel handelte es sich, so weit ich mich erinnere, um eine Übersetzung einer englischen Quelle. Aber es bringt nichts, diese alten Dinge immer wieder anzuführen. Es gibt hier viele Benutzer, die sich sehr eng an Regeln halten und diese Regeln auch sehr eng auslegen, bzw. anderen Benutzern wörtlich vorhalten. Das alles wäre ein geringes Problem, wenn die Regelungen gut wären. Offenbar ist die Regelung mit dem so genannten Artikelkonzept missverständlich. Bei umfangreichen Artikeln ist klar was gemeint ist: Man erstellt aus den Informationen aus verschiedenen Quellen einen neuen Artikel, der mehr ist als die Summe der einzelnen Teile und einen Mehrwert gegenüber einzelnen Artikeln bietet, die als Quellen verwendet wurden. Fest steht aber auch, dass alle Nachrichtenartikel zu einem Thema sich von der Struktur und vom Aufbau her ähneln. Bei kurzen Artikel sieht es anderes aus. Diese kurzen Artikel wird man nicht verhindern können und ich will auch nicht, dass sie verhindert werden (sofern sie den minimalen Qualitätsanforderungen genügen), weil neue Benutzer in der Regel mit kürzeren Artikeln beginnen. Bei diesen Artikeln lässt es sich nicht vermeiden, dass sie sich nicht grundlegend von der Quelle unterscheiden, weil sowohl Quelle, als auch der Artikel nur wenige Informationen bieten. Es gab bei der Hilfeseite schon eine Änderung, die auf dieses Problem eingeht. Weil viele Benutzer die Regeln für bare Münze halten, wäre es gut, wenn die Hilfeseite noch etwas verbessert werden könnte. Alle Benutzer sind aufgerufen sich an der Diskussion zu beteiligen. --sonicR 22:11, 10. Mai 2006 (CEST)
SonicR, du sprichts mir aus der Seele :) . Ich glaube dein Beitrag landet bald auf dem Pressestammtisch :D. Gruss Sean Heron 23:25, 10. Mai 2006 (CEST)

Einführung einer Kurzmeldung[Bearbeiten]


Hinweis: Dieser Abschnitt wurde auf Wikinews Diskussion:Ideenschmiede/Kurzartikel kopiert. Vielleicht dort weiterdiskutieren.


Das Problem scheint mir bei den kurzen Meldungen in Verbindung mit dem geforderten Konzept zu liegen. Idee: Wie wäre es denn, wenn wir eine so genannte Kurzmeldung einführen? Diese kann aus 2 oder 3 Sätzen bestehen und muss einfach die 5 Fragen des Journalistischen Grundsatzes beantworten. Ein Kozept wäre nicht erorderlich. Vielleicht wäre das auch ein guter Einstieg für die Neuen. Und dann gibt es die normalen Artikel wie bisher auch. Der Anreiz, einen normalen Artikel zu schreiben, sollte darin liegen, dass dieser auf der Hauptseite erscheint, die Kurzmeldung nur unter der Überschrift z.B. "Kurzmeldungen vom 02.02.2008". Grüße --Franz 22:30, 10. Mai 2006 (CEST)

Hallo Franz, du überraschst doch immer wieder durch neue Ideen ... :-) Erst mal finde ich deinen Vorschlag bedenkenswert. Wo sollten die Kurzmeldungen denn deiner Meinung nach verlinkt werden? --Wolf-Dieter 22:33, 10. Mai 2006 (CEST)

Ich könnte mir folgende Struktur vorstellen und zwar auf der Hauptseite wie bisher:

Der CIA gab bekannt, dass der Teddybär von George W. Bush gestohlen wurde.
Der BND gab bekannt, dass der Teddybär von Angela Merkel gestohlen wurde.
Der BND gab bekannt, dass der Teddybär von Angela Merkel und George Bush von einem Wikinews-Mitarbeiter gestohlen wurde.

Gruße --Franz 22:41, 10. Mai 2006 (CEST)


Und wo würde dann die Grenze zwischen normalem Artikel und Kurzmeldung liegen? --Wolf-Dieter 22:44, 10. Mai 2006 (CEST)

Dürfen Kurzmeldungen ohne Quellenangaben geschrieben werden ? -- 84.147.210.84 22:50, 10. Mai 2006 (CEST)
Nein, das würde unseren Grundsätzen widersprechen. (Meine Meinung) Gruß --Wolf-Dieter 22:51, 10. Mai 2006 (CEST)
Auf keinen Fall ohne Quellenangabe! --Franz 22:53, 10. Mai 2006 (CEST)
Ich könnte mir vorstellen dass eine Kurzmeldung mit einer Quelle auskommen kann. So könnte man auss einem längeren Online-Artikel im Internet eine Kurzmeldung machen, in dem er die 5 W´s rauszieht. Man könnte z.B. sagen: Alle Nachrichten bis 3 Sätzen ist eine Kurzmeldung. Wir müssen da sicherlich noch Kriterien festlegen. Ich will darauf hinaus, dass es unseren Newbies einfacher gemacht wird. Und es wird einfacher, wenn man mal nicht so viel Zeit hat. So können wir auf jeden Fall auvch besser die Nachrichtenlage an einem Tag zumindest abdecken. Je länger ich drüber nachdenke, desto mehr Vortzeile gibt es. Die Gefahr besteht natürlich, dass nur noch Kurzmeldungen produziert werden, das müsste man mit Anreizen unterbinden.--Franz 22:53, 10. Mai 2006 (CEST)
Keksen? --Wolf-Dieter 22:57, 10. Mai 2006 (CEST)
So was ähnliches :-) Ein Keks wäre das Listen auf der Hauptseite mit Teaser. Über weitere Kekse müssen wir uns noch unterhalten. Vielleicht kriegt der ein Qualitätssiegel. Grüße --Franz 23:00, 10. Mai 2006 (CEST)

Wie wäre es denn, wenn wir mal auf einer eigenen Seite (für alle zur Beteiligung sichtbar) dafür ein kleines Konzept erstellen, um es dann den anderen vorstellen? --Franz 23:09, 10. Mai 2006 (CEST)

Okay. Gruß und gute Nacht. --Wolf-Dieter 23:14, 10. Mai 2006 (CEST)

Ich hoffe ich mische mich hier nicht unerwünscht ein, aber ich halte die Idee für stark :) ! Für mich wäre damit nämlich ein Problem das ich neulich hatte auch vereinfacht/gelöst: Ich wollte einen Artikel zu einem Thema schreiben, hatte aber gerade keine Zeit. Nun stand ich vor dem Problem, entweder den Artikel sehr knapp zu belassen, damit er Zeitnah erscheint, oder mir die Zeit zu lassen ihn ausführlich zu schreiben, dann wär der Artikel aber erst viel später erschienen. Ich hoffe wir können die Überlegung noch unter den Hut bringen: das man zu den Kurzmeldungen dann auch ein paar Tage später den längeren Artikel schreiben kann. Ich muss es nochmal sagen: ich find die Idee toll :) Gruß Sean Heron 23:23, 10. Mai 2006 (CEST)

Einmischung ausdrücklich erwünscht :-) Wenn ich so lese, was Du schreibst, glaube ich tatsächlich, dass das Zeitproblem tatsächlich ein ganz wichtiges Argument ist! Wenn ich die Vorteile in einer Liste zusammenfasse, ist diese schon zielich lang. Lass uns es mal versuchen:

Hallo. Habe ich das so richtig verstanden, dass es eine Art w:Vorlage:Hauptseite Aktuelles geben soll? MfG --Blaite 12:06, 11. Mai 2006 (CEST)

Hallo Blaite! Wie das technisch aussehen kann, sollten wir meiner Meinung nach erst später besprechen. Es ist ja erst mal eine Idee und muss überhaupt mal diskutiert werden, ob wir so was überhaupt machen. Die ersten Reaktionen sind zwar positiv, aber viele hatten noch gar keine Gelegenheit gehabt, dazu grundsätzlich was zu sagen. Grüße --Franz 12:12, 11. Mai 2006 (CEST)
Ich würde vorschlagen, dies hier auf Wikinews_Diskussion:Ideenschmiede/Kurzmeldung zu verschieben. Auf Wikinews:Ideenschmiede/Kurzmeldung könnte dann ja eine konkretere Idee erarbeitet werden. MfG --Blaite 14:07, 11. Mai 2006 (CEST)
Ja, guter Vorschlag. Gruß --Wolf-Dieter 14:25, 11. Mai 2006 (CEST)

Vorteile einer Kurzmeldung[Bearbeiten]

  • Geringerer Zeitaufwand bei der Erstellung
  • Einfacher für Newbies
  • Es wird möglich, pro Tag eine höhere Anzahl von Artikeln zu schreiben und so die Nachrichtenlage besser abzubilden

Nachteile einer Kurzmeldung[Bearbeiten]

  • Allgemeiner Qualitätsverlust
  • Oberflächliches Arbeiten
  • Schwemme von Kurzmeldungen - keine Langartikel mehr

Hinweis: Dieser Abschnitt wurde auf Wikinews Diskussion:Ideenschmiede/Kurzartikel kopiert. Vielleicht dort weiterdiskutieren.


GNU-FDL[Bearbeiten]

Auf der Seite Hilfe:URV heißt es:"Original-Texte aus der Wikipedia dürfen nur in Wikinews übernommen werden, wenn die Lizenzbedingungen der GNU FDL beachtet wurden. Näheres dazu unter Wikipedia:Lizenzbestimmungen." Aber ich frage mich, ob es überhaupt möglich ist, Texte GNU-FDL-gemäß hier einzubringen, da ,Wikinews ja unter der weniger restriktiven ,CC-Lizenz steht. Wer weiß Rat?

Schöne Grüße, --Mg22 23:32, 5. Jan. 2008 (CET)

Es dürfte eigentlich nicht möglich sein. Näheres können dazu aber wohl nur (Fach-)Juristen sagen. MfG Blaite 08:44, 6. Jan. 2008 (CET)
Auf dieser Hilfeseite sollte deshalb mal lieber ganz oben ein Hinweis hin, der darauf hinweist, dass alles folgende nur ganz unverbindlich ist und man sich im Fall der Fälle mit einem Anwalt beraten sollte. MfG Blaite 08:46, 6. Jan. 2008 (CET)
Hallo! Meinst du etwas wie
Icon-Rechtshinweis-blau2-Asio.svg Bitte beachten Sie den Hinweis zu Rechtsthemen!
dann auch mit einer "nachgeschalteten" Seite wie bei Wikipedia?
Wenn ja iost das vermutlich keine schlechte Idee, es sollte allerdings nicht zu einem riesigen "Wir übernehmen keine Vernatwortung für nichts"-Disclaimer werden, wie er im angloamerikanischen Rechtsbereich üblich ist. (Ich meine etwas wie en:w:Wikipedia:General disclaimer) Vielleicht reicht es ja das ganze direkt in den Kasten zu schreiben, also etwa so:
Icon-Rechtshinweis-blau2-Asio.svg Bitte beachten Sie, dass diese Seiten oftmals von juristischen Laien bearbeitet werden, und ohne redaktionelle Betreuung erstellt werden. Zudem können sie eine Beratung durch einen Rechtsanwalt bei speziellen Rechtsfragen nicht ersetzen.

Aber zurück zu meiner Ursprungsfrage:Was machen wir jetzt mit dieser Aussage im Text? Gibt es noch weitere Meinungen?

Schöne Grüße, --Mg22 12:47, 6. Jan. 2008 (CET)

Weder das eine noch das andere, da es Vorlagen aus Wikipedia insbesondere für Wikipediaartikel sind. MfG Blaite 17:55, 6. Jan. 2008 (CET)
Hallo,
das zweite kann gar nicht aus der WP sein, da ich es mir selber ausgedacht habe, ohne lange darüber nachzudenken. Allerdings:Wie willst du eine solche Vorlage für Wikinews anpassen? Denn die Sachlage ist ja eigentlich die gleiche, oder was meinst Du? Schöne Grüße,--Mg22 18:08, 6. Jan. 2008 (CET)
Der Inhalt des zweiten Kastens kommt mir inhaltlich aus Wikipedia bekannt vor.
Ich meine, aus der Tatsache heraus, dass wir hier darüber diskutieren, und der Tatsache, dass bezüglich mancher Dinge einige Benutzer es für okay, andere Benutzer für nicht okay halten, und schlussendlich diese und andere in diesem Zusammenhang stehende Seiten durchaus einfach mal so bearbeitet werden, ergibt sich für ganz zwingend, dass all diese Text mit Vorsicht zu genießen sind und jene, die von alleine nicht darauf kommen, vielleicht doch lieber mehr oder weniger deutlich darauf hingewiesen werden sollten.
MfG Blaite 18:43, 6. Jan. 2008 (CET)
Ich glaube nicht, dass ich deine Antwort verstanden habe, tut mir leid. Was schlägst du denn jetzt vor? Nochmals schönen Gruß, --Mg22 19:07, 6. Jan. 2008 (CET)
Nachtrag:Ich habe den Hinweis auf die GFDL erstmal entfernt, da es ja warscheinlicher erscheint, dass er falsch ist, als dass er richtig ist. Zudem habe ich den Pressemitteilungen einen eigenen Abschnitt gegeben. Schöne Grüße, --Mg22 16:03, 7. Jan. 2008 (CET)
Ich schlage vor, auf Hilfe:URV ganz oben recht sichtbar Folgende Ausführungen sind mit Vorsicht zu genießen. … zu platzieren. Warum? Wie man hier sieht, diskutieren Laien untereinander. Wie man aus verschiedenen Diskussionen folgern kann, stehen diese Benutzer, als Juristen, zu ein und demselbe Rechtsthema durchaus mal so unterschiedlich, dass es von total legal, über okay bis hin zu total illegal reicht. Wie man in der Versionsgeschichte nachsehen kann, wird der Inhalt der Seite von jetzt auf gleich einfach mal geändert. Für mich schließe ich daraus, dass der Inhalt mit Vorsicht zu genießen ist etc. Vielleicht sehen andere den Inhalt nicht so kritisch, ohne Hinweis. Deshalb der Hinweis. MfG Blaite 17:37, 8. Jan. 2008 (CET)
Hallo Blaite, danke, dass du deine Antwort verdeutlicht hast. Allerdings verstehe ich nicht ganz, was du dann gegen den zweiten Hinweisvorschlag von mir hast (auf die genaue Formulierung bin ich gar nicht festgelegt, mir geht es um die Tendenz.), denn eigentlich sagt er (in meinen Augen), das was auch du aussagen willst.

Schöne Grüße und nochmal danke, --Mg22 19:38, 8. Jan. 2008 (CET)

Umbenennung: Urheberrechte[Bearbeiten]

Eine Hilfeseite sollte nicht unbedingt eine nicht allen bekannte/geläufige Abkürzung enthalten. Es geht ja nicht unbedingt immer um die Verletzung, sondern auch um die Vermeidung. Hier wäre der positive Begriff meiner Meinung nach besser, da unbelastet. MfG Blaite 21:03, 12. Jan. 2008 (CET)

Wenn ich richtig damit liege, dass du die Seite in Wikinews:Urheberrechte umbenennen willst, schlage ich vor: Sei mutig!. Ich habe zumindestens nichts dagegen. Mfg, --Mg22 00:42, 13. Jan. 2008 (CET)
Hilfe:Urheberrechte eigentlich. MfG Blaite 01:20, 13. Jan. 2008 (CET)
Oh, stimmt. Gut, dass ändert aber am vorhin von mir geschriebenen eigentlich nichts. Schöne Grüße und noch eine gute Nacht, --Mg22 01:28, 13. Jan. 2008 (CET)

(+6 Jahre:) Wollte hier grade noch weiter begründen warum ich auf Hilfe:Urheberrechtsverletzung verschoben habe, aber es wurde über mir schon alles gesagt denke ich. Vergleiche auch w:Wikipedia:URV. --Itu (Diskussion) 21:50, 20. Aug. 2014 (CEST)