Hanspeter Latour besuchte Elefantenbaby im Kölner Zoo

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 17:08, 29. Apr. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Köln (Deutschland), 29.04.2006 – Am 30. März hatte die asiatische Elefantenkuh Kwai Lwin Htoo im Kölner Zoo ein Junges zur Welt gebracht. Am Montag, den 10. April gab es deswegen einen großen Presserummel im Zoo. Der Trainer des 1. FC Köln, Hanspeter Latour, besuchte das neugeborene Baby. Es ist ein Mädchen mit dem Namen „Marlar“.

Latour ist selbst bekennender Elefantenliebhaber. Er ist fasziniert von diesen Tieren. Der Trainer freute sich, dass seine Fußballmannschaft seit der Geburt Marlars alle Spiele gewonnen hat. Auch freute er sich, dass darunter auch ein Spiel gegen den FC Bayern München war. Marlar ist daher für ihn ein Glücksbringer. Latour hat versprochen, im Falle des Klassenerhalts des FCs im Zoo zur Elefantenfütterung anzutreten.

Themenverwandte Artikel

Quellen