Hamburger erhielt Ausnahmegenehmigung der Bundesopiumstelle zum Cannabisanbau

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 14:25, 12. Dez. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Hamburg (Deutschland), 12.12.2011 – Ein Hamburger hat aus medizinischen Gründen eine behördliche Tolerierung, selbst Cannabis anzubauen. Weil er an Hepatitis C leidet, braucht Heiko Z. es zur Linderung seiner Symptome. Sonst könnte er wegen seiner Übelkeit nichts zu sich nehmen. Heiko Z. engagiert sich darum auch für die Zulassung von Haschisch als Medikament in Deutschland.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen


Quelle[Bearbeiten]