Großmutter von Barack Obama verstorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 23:29, 4. Nov. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Honolulu (Vereinigte Staaten), 04.11.2008 – Madelyn Dunham, die Großmutter mütterlicherseits des US-Präsidentschaftskandidaten Barack Obama, starb im Alter von 86 Jahren am 3. November, nur einen Tag vor der Präsidentschaftswahl an Krebs.

Dunham, die 1922 in Peru, Kansas geboren wurde, war an der Erziehung des kleinen Barack beteiligt. Den größten Teil ihres Lebens lebte sie in Honolulu auf Hawaii, wo sie kurz vor Mitternacht Ortszeit friedlich entschlief.

Großmutter von Barack Obama verstorben
Sie war der Grundstein unserer Familie und eine Frau von außerordentlicher Anpassungsfähigkeit, Stärke und Bescheidenheit.
Großmutter von Barack Obama verstorben

– Barack Obama und Maya Soetoro-Ng

„Es ist mir unserem großen Trauer, dass wir bekanntgegeben, dass unsere Großmutter Madelyn Dunham friedlich gestorben ist nach der Schlacht mit dem Krebs. Sie war der Grundstein unserer Familie und eine Frau von außerordentlicher Anpassungsfähigkeit, Stärke und Bescheidenheit“, sagten Obama und seine Schwester Maya Soetoro-Ng in einer gemeinsamen Verlautbarung an die Presse.

Während seiner Rede während des demokratischen Nominierungsparteitages würdigte Obama sie mit den Worten „Sie ist dienjenige, die den Kauf eines neuen Autos oder eines neuen Kleides für sich selbst aufgeschoben hat, sodass ich ein besseres Leben haben konnte… Sie steckte alles was sie hatte in mich.“

Obama nahm im Oktober eine Auszeit von seinem Wahlkampf um sie an ihrem Krankenbett zu besuchen, etwa eine Woche vor ihrem Tod.

Obama Gegner bei der Wahl, John McCain, außerte in einer Stellungsnahme, dass er seine „tiefste Anteilnahme an Barack Obama und seine Familie erbiete, die den Verlust ihrer geliebten Großmutter betrauern. Unsere Gedanken und Gebeten gehen an sie, die sich erinnern und das Leben von jemanden feiern, der so einen umfassenden Einfluss in ihren Leben gespielt hat“, so McCain in einer Pressemitteilung.

Quellen