Gewerkschaft will Coca-Cola während der Fußball-WM 2006 bestreiken

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:40, 6. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin (Deutschland), 06.03.2006 – Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE) steht unter Druck. Drei Tage nachdem die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) öffentlich über den Abbau von rund 3.000 Arbeitsplätzen spekuliert hatte, droht die Gewerkschaft nun mit einem Streik.

Die Gewerkschaft hat dafür den Zeitraum der Fußball-WM in Deutschland in Betracht gezogen. Die Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft und CCE sind seit zwei Monaten nicht mehr weiter gekommen. Nach Ansicht der Gewerkschaft könnte ein Teil des Arbeitsplatzabbaues vermieden werden, wenn die CCE bereit wäre, Altersteilzeitregelungen, Arbeitszeitverkürzungen und neuer Arbeitszeitregelungen einzuführen.

Themenverwandte Artikel

Quellen