Georgien zieht Botschaftspersonal aus Moskau zurück

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 21:47, 27. Aug. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Moskau (Russland) / Tiflis (Georgien), 27.08.2008 – Als Reaktion auf die Anerkennung der Unabhängigkeit Südossetiens und Apchasiens hat Georgien Teile seines Botschaftspersonals aus Moskau zurückgezogen. Lediglich zwei Mitarbeiter, darunter ein hochrangiger Diplomat, verbleiben in der russischen Hauptstadt. Die Entscheidung teilte die georgische Außenministerin Eka Tkeschelaschwili am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP mit. Bereits im Juli wurde der Botschafter abgezogen.

Quellen