Fußball Champions League: Liverpool reüssiert im Elfmeterschießen gegen AC Milan

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Istanbul (Türkei) / Liverpool (Vereinigtes Königreich), 26.05.2005 – In einem dramatischen UEFA Champions League Finale hat der FC Liverpool gestern Abend vor 65.000 Zuschauern im Atatürk-Stadion in Istanbul den AC Mailand besiegt. Mailand war der Favorit des Abends, der FC Liverpool galt als Außenseiter.

Mailand führte nach weniger als einer Minute durch einen Treffer von Paolo Maldini. Zur Pause lag Mailand mit drei Toren vorne. In der zweiten Halbzeit drehte der FC Liverpool das Spiel komplett um. Die Mannschaften gingen bei einem Endstand von 3:3 in die Verlängerung, in der kein weiteres Tor fiel. Beim anschließenden Elfmeterschießen behielt Liverpool die besseren Nerven und schoss das Siegtor zum Endstand von 6:5. Held des Abends war Jerzy Dudek, der polnische Torhüter des FC Liverpool, der mit zwei gehaltenen Elfmetern einen großen Anteil am Erfolg seiner Mannschaft hatte, einen weiteren Mailänder Schützen konnte er durch Herumtänzeln an der Torlinie irritieren, dieser Spieler verschoss schließlich.

Quellen