Fußball: Deutschland gewinnt 4:1 gegen die USA

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:24, 23. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Dortmund (Deutschland), 23.03.2006 – Die deutsche Fußballnationalmannschaft gewann gestern Abend das Testspiel gegen die USA mit 4:1. Beim US-Team fehlten wichtige Spieler.

In der 12. und 13. Minute kamen die zirka 64.500 anwesenden Fans in Torstimmung. Podolski verfehlte trotz der Vorarbeit von Klose das Tor. Kurz danach flog Ballacks Kopfball nur einige Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Wenige Minuten vor der Pause bekam Bobby Convey eine Gelegenheit, ein Tor zu schießen. Christoph Metzelder schaffte es jedoch, den Ball aufzuhalten. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

45 Sekunden nach Wiederanpfiff gelang es Deutschland aber, das erste Tor zu schießen. Nachdem Klose nach einem Freistoß Kasey Keller irritierte, war der Ball im linken Eck.

Oliver Neuville, der eingewechselt wurde, traf das Tor zum 2:0, Minuten später folgten die zwei nächsten Tore von Miroslav Klose und Michael Ballack. In der 87. Minute schossen aber auch die US-Amerikaner ein Tor: Johnson brachte den 1:4-Ehrentreffer.

Quellen