Flugzeug der Air France mit 228 Menschen an Bord wird vermisst

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 23:20 1. Juni 2009 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Flugzeug des Types „A330“ der Air France
Route der vermissten Maschine

Rio de Janeiro (Brasilien) / Paris (Frankreich), 01.06.2009 – Ein Airbus der französischen Fluggesellschaft „Air France“, der sich auf einem Langstreckenflug von Rio de Janeiro nach Paris befunden hatte, ist möglicherweise verunglückt. Ein Sprecher der Fluggesellschaft sagte, die Ankunft des Flugzeugs am Flughafen Charles de Gaulle sei gegen 11.10 Uhr erwartet worden. Die Maschine, die am Sonntagabend um 19 Uhr von Brasilien aus gestartet war, ist von den Radarschirmen verschwunden und gilt seit 6.00 Uhr morgens als vermisst. Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy äußerte „sehr große Besorgnis“.

Das Flugzeug, welches ein Unwetter passierte, könnte durch Blitzschläge verunglückt sein. Ein totaler Stromausfall nach einem Blitzschlag würde erklären, warum die Piloten kein Notsignal von sich gaben. Doch das Einschlagen eines Blitzes in ein Flugzeug passiert häufiger, woraus normalerweise keine großen Schäden resultieren.

Während Air France die These eines Blitzschlages bevorzugt, schließen Experten auch eine Verkettung anderer Ursachen oder gar einen „Terroranschlag“ nicht völlig aus. Am wahrscheinlichsten sei die Hypothese einer „Zerstörung im Flug“, sagte der auf Flugzeugunglücke spezialisierte Gerichtsexperte Francois Grangier, so ein Bericht von sueddeutsche.de.

„Wir sind sehr besorgt“, äußerte sich ein Sprecher des Flughafens, wo mittlerweile ein Krisenstab eingerichtet wurde. An Bord des Airbus A330 befanden sich nach Angaben der Fluggesellschaft insgesamt 228 Menschen, davon 216 Passagiere, von denen 26 Deutsche sind und zwölf Crewmitglieder. Währenddessen gab die brasilianische Luftwaffe bekannt, dass nach der Passagiermaschine in der Nähe der Insel Fernando de Noronha gesucht werde. Behörden des Flughafens haben „keine Hoffnung“ mehr für einen unbeschadeten Verbleib des Flugzeugs und der Passagiere.

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Air-France-Flug 447“.

Themenverwandte Artikel

Quellen