Ezer Weizmann verstorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Ezer Weizman

Haifa / Caesarea Maritima (Israel), 24.04.2005 - Ezer Weizmann, der siebte Präsident Israels ist heute im Kreise seiner Familie verstorben.

Der ehemalige Kampfflieger trat 1942 in die britische Armee ein und schlug später eine Karriere in der israelischen Armee ein. 1969 verließ er die Armee und wurde Mitglied der Gahal- (später Likud)-Partei. 1977 wurde er Verteidigungsminister. 1984 gründete Weizmann die Yachad-Partei und wurde erneut Mitglied der Regierung.

Vom 13. Mai 1993 bis 13. Juli 2000 war er der siebte israelische Präsident.

Weizman wurde Ende Februar wegen einer Lungeninfektion auf der Intensivstation des Rambam-Krankenhaus in Haifa behandelt. Der Politiker verstarb 80-jährig in seinem Haus in Caesarea, er hinterlässt seine Frau Reuma und eine Tochter, Michal. Die Beerdigung ist für den 26. April in Or Akiva vorgesehen.

Themenverwandte Artikel

Quellen