Extrem starke Sonneneruption

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 02:08, 9. Sep. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Dies ist ein Artikel, der für einen Wettbewerb eingereicht wurde. Falls ein Einspruch eingelegt wird, bitte Schiedsrichter Cyper davon unterrichten.
Sonneneruption vom 7.9.2005. Quelle: NOAA

Washington D.C. (USA), 08.09.2005 – Die US-amerikanische Wetter- und Ozeanbehörde (NOAA) meldet, dass gestern um 19:40 Uhr MESZ eine extrem starke Sonneneruption stattgefunden hat. Mit einer Stärke von mindestens „X17“ ist es die fünftstärkste, die je gemessen wurde.

Die Eruption ereignete sich von der Erde aus gesehen am Sonnenhorizont und zeigte damit von der Erde weg. Trotzdem brach in Nord- und Südamerika die komplette Hochfrequenzkommunikation zusammen. Die NOAA führt auch Probleme mit dem Funk beim Rettungseinsatz im vom Hurrikan „Katrina“ betroffenen Gebiet auf die Eruption zurück. In den nächsten zwei Wochen erwartet sie weitere Probleme.

Sonneneruptionen und die darauf folgenden Plasmawolken sind mit einer Sprengkraft von einer Milliarde Megatonnen die stärksten Explosionen in unserem Sonnensystem. Sie entstehen durch starke Magnetfeldwechsel in der Sonnenatmosphäre.

Quellen