Erinnerungen an Joseph Beuys

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 10:34, 26. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Düsseldorf (Deutschland), 26.01.2006 – Am vergangenen Montag vor 20 Jahren, am 23. Januar 1986, starb in Düsseldorf der deutsche Künstler Joseph Beuys.

Beuys, der am 12. Mai 1921 in Krefeld zur Welt kam, wurde 64 Jahre alt. Er starb an Herzversagen, nachdem er eine Lungenerkrankung bekommen hatte. Bereits einmal sah er dem Tod ins Auge. Im Zweiten Weltkrieg stürzte er mit seinem Kampfflugzeug über der ukrainischen Insel Krim ab.

Bekannt wurde der Künstler, der stets nur mit Hut auftrat, durch seine außergewöhnlichen Kunstwerke. Sie bestanden überwiegend aus Fett und Filz. Diese Materialien hatten für ihn eine besondere Bedeutung. Die Russen, die ihn nach dem Flugzeugabsturz retteten, rieben seinen Körper zur Heilung mit Talg ein. Seine Bedeckung bestand aus Filz.

Nicht das beste, aber das bekannteste Kunstwerk Beuys war sein berühmter „Fettfleck“. Er nannte das Kunstwerk „Fettecke“. Es bestand aus Schmalz, das er in einer Ecke seines Ateliers aufbaute. Als das Atelier nach seinem Tod leergeräumt wurde, entsorgte die Reinigungsmannschaft den Fettfleck. Sie glaubte, es handele sich um Schmutz.

Themenverwandte Artikel

Quellen