Erdbeben erschütterte Griechenland

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 10:27, 9. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Epizentrum des Erdbebens. Quelle:USGS

Athen (Griechenland), 08.01.2006 – Heute um 11:34 Uhr UTC erschütterte ein Erdbeben Griechenland zwanzig Sekunden lang. Die Hauptstadt Athen war stark betroffen. Häuser gerieten ins Schwanken. Augenzeugenberichten zufolge liefen Menschen ins Freie, erschienen jedoch gefasst. Auf dem Flughafen von Kythira entstanden leichte Sachschäden. Auf Kreta wurden zwei Menschen durch die Erdstöße leicht verletzt. Auch seien dort und auf dem Peloponnes Gebäude beschädigt worden. Spiegel Online berichtet vom Einsturz von zehn Häusern und einer Kirche. Bis um 14:00 Uhr MEZ hätte es vier größere Nachbeben gegeben.

Angaben des seismologischen Instituts von Athen zufolge lag das Epizentrum 92 Kilometer nordwestlich der kretischen Hafenstadt Chania, nahe der Insel Kythira, 215 Kilometer südlich von Athen. In Athen wurde ein Stärke von 6,5 auf der Richterskala gemessen. N24 berichtete von einem Spitzenwert von zeitweise 7,1. Nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) fand das Beben in einer Tiefe von 37,7 Kilometer statt. Zu spüren waren die Auswirkungen in einem Radius von 1.200 Kilometern. Der glimpfliche Ausgang des Bebens war offenbar der Tatsache zu verdanken, dass sein Epizentrum in großer Tiefe lag.

Griechenland ist das erdbebengefährdetste Land des europäischen Kontinents. Die Hälfte aller in Europa registrierten Beben gibt es hier. Um 1500 v. Chr. hatte ein Erdbeben nach einem Vulkanausbruch bei der Insel Santorini im östlichen Mittelmeer einen gewaltigen Tsunami ausgelöst, dem unter Anderem der Untergang der Minoischen Kultur auf Kreta zugeschrieben wird.

Quellen

  • N24.de: „Starkes Erdbeben erschüttert Athen“ (08.01.2006, 13:14 Uhr) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar
  • Spiegel Online: „Starkes Erdbeben erschüttert Athen“ (08.01.2006) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar
  • Website des US Geological Survey: „Magnitude 6.7 - SOUTHERN GREECE 2006 January 8 11:34:52 UTC“ (englischsprachige Quelle) (08.01.2006) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar
  • Deutsche Welle Online: „Starkes Erdbeben in Griechenland“ (08.01.2006)
  • N24.de: „Schweres Erdbeben in Griechenland“ (08.01.2006, 14:23 Uhr) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar