Ein Sohn für Kronprinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 10:09, 18. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Königliches Schloss in Oslo

Oslo (Norwegen), 18.12.2005 – Das norwegische Kronprinzenpaar hat wieder Nachwuchs bekommen. Nach der kleinen Tochter Ingrid Alexandra, die im Januar 2004 auf die Welt kam, wurde Mette-Marit Mutter eines Sohnes namens Sverre Magnus.

Das Kind kam am Samstag, den 3. Dezember, kurz vor 11:00 Uhr norwegischer Ortszeit im Osloer Universitäts-Krankenhaus zur Welt. Er steht auf Platz drei der Thronfolge. Der Junge war bei der Geburt 52 Zentimeter groß und wog 3.944 Gramm.

Das Paar ist seit August 2001 verheiratet.

Themenverwandte Artikel

Quellen