Ein Palästinenser bei einer Demonstration im Westjordanland von israelischen Sicherheitskräften erschossen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 19:47, 4. Jan. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Qalqiliya (Palästinensische Autonomiegebiete), 04.01.2009 – Bei einem Einsatz von israelischen Sicherheitskräften in der Grenzstadt Qalqiliya im Westjordanland gegen eine Gruppe protestierender Palästinenser wurde ein Demonstrant erschossen. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Nach Angaben der Agentur richteten sich die Proteste gegen die israelische Militäroffensive im Gazastreifen. Der tödliche Schuss sei gefallen, nachdem die Demonstranten begonnen hätten, die israelischen Sicherheitskräfte mit Steinen zu bewerfen. Zuvor hatten die Soldaten die Protestierer aufgefordert, die Versammlung zu beenden. Bei dem erschossenen Mann handelt es sich um den 22-jährigen Palästinenser Mufid Saleh Walwil, der nach Angaben von Sanitätern von einem Schuss in den Kopf getroffen worden war.

Themenverwandte Artikel

Quellen