Diskussion:Vermisster Mann aus Plauen tot im Maisfeld gefunden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Hallo IP, der Satz: „Die Polizei in Plauen steht vor einem Rätsel“. - kann doch im Artikel stehen bleiben. Stört doch niemand. Im Gegenteil, der Satz frischt einen todernsten Artikel in der Formulierung etwas auf. Also was solls. -- Dion 11:41, 23. Okt. 2005 (CEST)[Beantworten]

Es ist eine überflüssige Floskel. --Blaite 11:51, 23. Okt. 2005 (CEST)[Beantworten]
Aber sie stört auch nicht! -- Grimmik 12:03, 23. Okt. 2005 (CEST)[Beantworten]
Vor einem Rätsel steht die Polizei erst dann, wenn alle Ermittlungsarbeiten im Sande verlaufen und es keine Anhaltspunkte gibt. Bis dahin sind es ganz gewöhnliche Ermittlungen. Ansonsten müsste man bei jedem Fall, bei dem Umstände und Täter nicht sofort restlos geklärt sind, von Rätseln sprechen. Falsch ist in jedem Fall der Absatz „Identifiziert werden konnte der Tote nur noch durch Obduktion. Anhand der Leiche konnte nicht mehr festgestellt werden, wer die Person war.“
Vor Beginn jeder Ermittlung steht die Polizei vor einem Rätsel. Und wenn sie dann nicht weiter kommt, steht sie auch vor einem Rätsel. Das kann man so und so sehen. -- Grimmik 12:14, 23. Okt. 2005 (CEST)[Beantworten]

Die Obduktion habe ich entfernt. Ok ? -- Grimmik 12:16, 23. Okt. 2005 (CEST)[Beantworten]

Zufall oder Absicht?[Bearbeiten]

In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass jeden Tag mindestens ein "Maisfeld"-Artikel hier eingestellt wurde. Klar, dies kann statistisch gesehen auch ein Zufall sein - wenn auch mit recht kleiner Wahrscheinlichkeit. Sind nun diese Artikel wahr und auch mit richtigen Quellen versehen oder ist dies ein wissenschaftliches Experiment zum Thema: "Internet und Desinformation" ?!?. Daher bitte ich die Autoren der "Maisfeld"-Artikel hier Stellung zu nehmen und mir so vielleicht meine Zweifel zu nehmen. Gez.: Benutzer Dark_meph aus der de.Wikipedia
Keine Angst, das ist sind sowohl beabsichtigte Artikel als auch durch Quellen belegte. Es ist eigentlich eher ein Scherz und ein Tribut an all die kurzweiligen Benutzer, die hier reinschneien und sich beschweren, dass zu diesem oder jenem Thema zuwenig oder zuviele Artikel erscheinen. So hat man sich entschlossen, zu einem völlig abwegigen Thema jeden Tag einen Artikel zu schreiben. Aus Trotz halt. --Konstantin 22:11, 23. Okt. 2005 (CEST)[Beantworten]
Ich bin ein Autor der Artikel. Es ist kein Zufall, das jeden Tag ein Artikel zum Thema Maisfeld kommt, sonders das liegt daran, das wir einen Planer haben, wo wir versuchen möchten, in dem Portal ein Artikel pro Tag zu schreiben. Desinforamtion ist es natürlich nicht, da ja alle Inhalte mit Quellen belegt sind, im Gegensatz zu Wikipedia. Fragen: Wie bist du auf die Aritikel aufmerksam geworden? Stören sich die Artikel zu Maisfeldern? Un dritte Frage: Hast du schon mal einen Wikinews-Artikel geschrieben? Wenn nein, warum meldest du dich gerade jetzt? Grüße --Franz 22:15, 23. Okt. 2005 (CEST)[Beantworten]
Ja genau. Benutzer Dark_meph hat ganz nett nachgefragt. Andere motzen nur, anstatt hier selbst mitzuarbeiten und Artikel zu anderen Themen zu schreiben. Und aus dem Grund gibt es hier erst Recht jeden Tag einen Maisfeld-Artikel *s* - Alles belegt und alles tatsächlich passiert ! Gruss an Dark_meph - -Grimmik 22:16, 23. Okt. 2005 (CEST)[Beantworten]