Diskussion:USA: Schulden überschreiten erstmals 15 Billionen Dollar

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: ----Usien Max 03:00, 18. Nov. 2011 (CET)
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Veröffentlicht: ----Usien Max 03:00, 18. Nov. 2011 (CET)
  • Eintrag auf Hauptseite: ----Usien Max 03:00, 18. Nov. 2011 (CET)
  • Halbsperre nach Veröffentlichung: --
  • Meinungsseite nach Veröffentlichung angelegt: --

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

15 Billionen für zehneinhalb Monate?[Bearbeiten]

Die Aussage, 15 Billionen Dollar ... für das ganze Jahr 2011 einkalkuliert verstehe ich so, dass die 15 Billionen Dollar Schulden tatsächlich in den vergangenen zehneinhalb Monaten aufgelaufen sind. Das sollte anders formuliert werden. Kann es sein, das da schlampig übersetzt wurde? Ich nehme nicht an, dass die Laufzeit der Kredite nur ein Jahr beträgt, da wäre die Lage ja noch verheerender. --Diwas 03:02, 18. Nov. 2011 (CET)

Hmm, verstehe ich eigentlich auch nicht die Passage, und hab trotzdem keinen Einspruch erhoben.(Soll mir keiner vorwerfen ich wäre zu kritisch...) -- Die Verschuldung selbst kann sich ja nicht sprunghaft ändern(wenn Schuld-Papiere fällig werden, müssen gleichzeitig wieder welche ausgegeben werden).
Mir hilft es auch grad nichts dass es in den deutschen Quellen genauso steht.
Es könnte sein dass es um den Vergleich geht, und sie entweder die Schulden oder das BSP etwas anderst kalkuliert haben. --Itu 05:39, 18. Nov. 2011 (CET)


55,8 Milliarden Dollar pro Tag[Bearbeiten]

Ich bin mir nicht sicher, aber das müsste ein Fehler sein. Andere Quellen berichten, dass sich der Schuldenberg seid gestern um diesen Betrag erhöht hat und die Schulden um ca. 1.8 Milliarden pro Tag anwachsen.

bb --(vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 78.53.153.21 (DiskussionBeiträge) --{{{2}}})

Verlinke und zitiere doch gleich deine Quellen, dann sieht man klarer.
Ich gehe eigentlich davon aus, dass solche Angaben einen gleichmässigen oder geglätteten Differenzenquotient widergeben. Im Spiegel lese ich zumindest nichts gegenteiliges. -- wobei ... du könntest recht haben.... -- aber laut finanznachrichten.de "momentan 55,8 Milliarden Dollar Verlust am Tag. " --Itu 07:00, 19. Nov. 2011 (CET)
Laut www.sgipt.org/politpsy/finanz/schuldp/usa/usa0.htm, was den Spamschutzblocker aktiv werden lässt... 4,77 Billionen in 3 Jahren bis zum 30.9.11 0> 4,3 Milliarden/Tag, wenn ich richtig rechne. Offenbar ist der Differenzenquotient doch kein langfristiger. --Itu 07:24, 19. Nov. 2011 (CET)