Diskussion:Klangkünstler des 20. Jahrhunderts – Karlheinz Stockhausen gestorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: -- --Amsel 23:26, 8. Dez. 2007 (CET)
  • Übereinstimmung mit Quelle: -- --Amsel 23:26, 8. Dez. 2007 (CET)
  • Inhalt/Neutralität: -- --Amsel 23:26, 8. Dez. 2007 (CET)
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Veröffentlicht: -- --Amsel 23:26, 8. Dez. 2007 (CET)
  • Eintrag auf Hauptseite: -- --Amsel 23:26, 8. Dez. 2007 (CET)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Bitte um Korrektur bzw. Ergänzung[Bearbeiten]

Moin, Moin... habe nun versucht, mich an einem aktuellen Artikel zu orientieren, der z.Z. auf der Hauptsite steht (s. David Rees...), und es ganz kurz zu fassen.

Ist das schon ausreichend ?? - Oder bedarf's noch mehr Details, z.B.

  • Zahl diverser Werke
  • Beispiel der Nachwuchsgeneration
  • Hörbeispiele

Wie ist's mit einem Photo ?? - Wüsste momentan nicht, wo man ein solches herbekommen sollte, und man dabei nicht gegen Urheberrechte verstösst. Oder kann man bei der Wikipedia "klauen" gehen (das Photo dort ist nicht so "attraktiv") ?? - Grüsse --ElJay Arem 00:11, 8. Dez. 2007 (CET)

Bilder kommen im Moment nur von den Commons. Wenn du deinem eigenem Link folgest, wirst du feststellen. dass unter dem Bild ein Kasten ist mit dem Inhalt:
Diese Datei wird aus dem zentralen, mehrsprachigen Dateiarchiv Wikimedia Commons eingebunden. .... usw
Dann weisst du, dass du es hier ohne Probleme mit einbinden kannst. Gruss --Amsel 10:28, 8. Dez. 2007 (CET)
Merci, Amsel. --ElJay Arem 14:53, 8. Dez. 2007 (CET)

ergänzende (Web-)Links[Bearbeiten]

Ja, deswegen auch diese Links, siehe nachfolgend Inhaltliche Mängel. Ich bin noch nicht fit mit der Programmierung der Quellen [1] etc. ... muss mir das noch mal anschauen. Hab die ergänzenden Links zunächst mal nur gelistet.
Ich komme noch mal auf die Diskussoin zurück, die hier schon länger geführt wird, wie ich Blaide's Hinweis (auf einer anderen Site) entnommen habe. Also die Frage: Ergänzende Quellen, ja oder nein? - Und nur sich auf die Nachweisquellen beschränken. Dazu verweise ich auf den lfd. in Arbeit befindlichen Artikel "Klageflut". Ich bin in dem dort gelisteten Link zum Begriff "Disclaimer" auf den Begriff Terminius Technicus gegstossen. Im Wikipedia-Artikel ist explizit zu lesen, dass Verlinkung als Instrument der Haftungsabgrenzung verwendet werden kann (und wohl auch in diesem Sinne für die Wiki-Projekte verwendet werden sollte).
Nur mal so als Konstrukt gedacht. Die Verwandtschaft des Herren Stockhausen würde sich durch diese News hier "rufschädigend" auf die Füsse getreten fühlen (Dieses Thema 9/11 ist heikel, hab mich nicht besonders wohl gefühlt, als ich das aus Handelsblatt.com übernommen habe), und klagt gegen Wikipedia (oder mich??)! - Dann kann man durch die Verlinkung quasi die inhaltlichen Aussagen und einen möglicherweise hierbei einhergehenden Rechtsverstoss auf die Herkunftsquelle abwälzen.
Insofern meine ich, man sollte bei Wikinews nicht zu knapp verlinken. Ich würde als Leser auch erwarten, dass ich z.B. die "offizielle Website" genannt bekomme, die ich selbstredend in meinen VOrrecherchen für diesen Artikel sowieso habe. Wieso vorenthalten ?? - Ich denke dabei immer an den unbedarften Leser, an den Nachwuchs. Nicht jeder hat schon mal von Stockhausen gehört. Und wenn es uns mit einer solchen News gelingt, das Interesse zu wecken für Musik, durch ein entsprechend inhaltliches Angebot (durch Verlinkung), haben wir einen wirklich journalistisch "saubren Job" gemacht.
Was macht der User, wenn er den Link nicht bekommt. Er geht zu Google. Und dann geht er weiter zu Google News und schon wieder haben wir einen "Kunden" (=potentieller Spender) verloren. Schaut auf meiner Diskussionssite vorbei, ich habe dort das Thema "Zeitkontingent" (Überschrift: Quellen - Wie viel darf's denn sein?) etwas näher beleuchtet. Wir dürfen den Usern nicht unnötig Zeit klauen. Genauso wichtig wie Content und saubere Schreibe.
Oder das "Studio für elektronische Musik" - Der Link wurde wieder entfernt. Das ist elementar. Ich will mich doch als jemand, der sich für Stockhausen interessiert, über dieses Studio informieren. Ich musste das selbst prüfen, ob es das Studio überhaupt noch gibt, deswegen auch dieser Link. Seid nicht zu sparsam mit Links! - Formuliere ich jetzt mal als Appell. Uns tun das bisschen mehr an Datenmengen nicht weh. Hab mir angeschaut, was Frankfurt (WikiMedia) mit 60,000 EUR in 2007 an IT-Infrastruktur investiert hat, und auch von Sun einiges an grossen Maschinen gespendet bekommen hat. Tetrabites von Festplattenkapazität. Lieber einen Link zu viel, als einen zu wenig, dann klappts auch mit dem Haftungsausschluss und der Kundenbindung. In diesem Sinne... --ElJay Arem 14:42, 8. Dez. 2007 (CET)
Hm, soweit wie ich das mitbekommen habe, gab es dazu mindestens schon eine Diskussion, die letztentlich irgendwo in der Versionsgeschichte des Pressestammtisches steckt, mit anderne Worten, die (noch) nicht zu Ende gefuehrt wurde. Um die Geschichte mit den "Pseudo-Quellen" zu vermeiden, habe ich das erstmal hierher kopiert. Ja, ich weiss, hier gibt es einige komische Regeln, aber wir sind ja auch (noch) ein recht junges Nachrichtenportal, mit etwas anderem Konzept als andere. Oft ist einiges hier ein bisschen langsamer in Umseztung aso ... Cheers --Amsel 15:33, 8. Dez. 2007 (CET)
Verstehe ;-)... WikiNews Kinderstube sozusagen. Lernen hier grad alle das Laufen. Na, das haben wir ja auch alle schon mal hinter uns gebracht, ich meine, uns auf beide Beine zu stellen. Dann wird's auch hier erfolgreich klappen.
Wer ist eigentlich der "BigBoss" bei WikiNews ?? - Oder läuft hier alles "Anarchisch" ab. Würde mich an die Gründerzeiten der "Grünen in den 70er Jahren erinnern. Im Schwäbischen heisst das dannn "Hockätse". Jädschd brauchad mo moal widr a Sidtzoonng. (Sorry, bin im Stuttgarter Raum aufgewachsen, wenn ich eigentlich "Bayer" bin, der nun bei den Fischköppen Entwicklugnshilfe leistet (*zwinker*). Aber ein bisschen Spass bei der ganzen Ernsthaftigkeit hier darf hoffentlich sein.) Grüsse --ElJay Arem 17:01, 8. Dez. 2007 (CET)
Kennst du schon w:Wikipedia:Machtstruktur. Ob es reicht, Wikipedia jeweils durch Wikinews auszutauschen, kann ich aber im Moment nicht sagen. :) MfG Blaite 18:00, 8. Dez. 2007 (CET)
Nein, kannte ich nicht. Die Fragestellung finde ich aber überzogen. Vielleicht meinst Du's auch nur "ironisch", Blaite ??!! - Nein, nicht austauschen. Verzahnen. Alle Redaktionen haben News-Ticker im Abo, so muss es laufen. Über WikiNews gehn die ganzen Meldungen in Richtung Enzyklopädie, und umgekehrt. Sich gegenseitig vernetzen. Dann funktioniert's auch. Die Autoren von Artikeln kennen gar nicht die News-Landschaft gut genug. Da muss bei WikiNews echte KOmpetenz aufgebaut werden. Aber Amsel sagte es schon. Alles noch klein, viel Arbeit und es braucht Zeit. Bloss keinen Frontenkrieg, das wirft ein solches Projekt um Jahre zurück. Immer schön einander zuarbeiten ! - In diesem Sinne... --ElJay Arem 19:06, 8. Dez. 2007 (CET)
Ich meinte da eigentlich gar nichts ironisch. Du hattest ja nach der Machtstruktur bei de.wikinews.org gefragt. Da sie hier nicht wirklich schriftlich festgehalten ist, habe ich auf die Machtstruktur bei de.wikipedia.org hingewiesen. Ob das dort geschilderte aber eins zu eins auf de.wikinews.org sinngemäß übertragen werden kann, wollte ich in dem Moment noch offen lassen, bzw. darauf hinweisen, dass es im Detail Unterschiede geben könnte oder gar geben müsste. MfG Blaite 19:36, 8. Dez. 2007 (CET)

Inhaltliche Maengel[Bearbeiten]

Hallo, ich konnte an Hand der benutzten Quellen ein paar Informationen im Text nicht verifizieren. „Anfang November 2007, vier Wochen vor seinem Tod, nahm er seinen wohl letzten Kompositionsauftrag an. Es sollte ein neues Orchesterwerk anlässlich seines 80. Geburtstags entstehen. Diesen Auftrag beendete er am Tag vor seinem Tod.“ - dazu habe ich in den Quellen nichts gefunden, vielleicht kann dies jemand nochmal ueberpruefen. Gruss --Amsel 12:10, 8. Dez. 2007 (CET)

Ich habe diese Information aus der Wikipedia, Amsel. Link habe ich ja als Beleg angegeben (s.o.). Dürfen wir das ?? - Können wir uns darauf (auf Wikipedia-Quellen) verlassen oder müssen wir ganz im Sinne von Augstein, investigativ rangehen ??
Das Problem mit Stockhausens's Ableben ist, dass er - Gott hab ihn selig - bereits am 05.12. verstorben ist. Und das nicht in die Öffentlichkeit gelangt ist. Das lief dann über informelle Kreise, bis es gestern publik wurde. Insofern gibt's nun keine offizielle Presseerklärung o.ä. Aber an Wikinews darf ein solch grosser Mann der modernen Musik doch nicht vorbeigehen. (Anm.: Drüben bei Wikipedia war man schneller). Stockhausen, das ist ein Titan des 20. Jahrhunderts. Wir müssen das hier bei WikiNews auf jedenfall haben, auch wenn die Quellen nur die Presse ist. Geht ja schliesslich um die Reputation, sich hier als der echte "NewsTicker" innerhalb des Wiki-Gebäudes zu etablieren, oder ??? ;-) - --ElJay Arem 14:23, 8. Dez. 2007 (CET) (P.S.: Der Artikel sollte also bis heute Mittag abgeschlossen sein, damit er auf die Hauptseite kann, meine ich.)
Soweit ich weiss soll ein Wikipedia-Artikel nicht als Quelle verwendet werden. Wie ist denn diese Information in Wikipedia belegt? Ja, ich bin auch dankbar, dass wir ein Artikel zu diesem Ereignis haben! Naja, muss erstmal ..... Gruss --Amsel 15:27, 8. Dez. 2007 (CET)
So, wie ich das grad mal gesehen habe ist diese Information in WP auch nicht belegt. Gruss --Amsel 15:35, 8. Dez. 2007 (CET)
Dann gibt's für mich 2 Alternativen. Radikal rausstreichen, oder mit Hinweis benennen. So in etwas: "Wie in der Wikipedia Enzyklopädie mit Stand vom .... zu lesen ist, soll Stockhausen 1 Monat vor seinem Ableben... blablablabla." Ein Zitieren müsste in dieser Art vertretbar sein. Damit gibt man dem Leser ja "indirekt" zu verstehen, dass es nur einen Quellenbezug gibt, aber man es journalistisch nicht als harte Fakten handhabt. --ElJay Arem 17:04, 8. Dez. 2007 (CET)

Wie steht's nun mit der Freigabe ??[Bearbeiten]

ich denke dieser Artikel braucht noch am 08.12. eine Freigabe. Todestag von Furtwängler war 05.12. Das kann man sonst keine News mehr nennen. Sogar die Enzyklopädie war schneller. - Ist alles hier diskutiert worden, denke ich... Trefft bitte eine Entscheidung. Ich als "NewBee" hab meine Gedanken, glaube ich, dargelegt. Also, lieber jetzt entscheiden, als ewig rumdiskutieren und das Image von Wikinews beschädigen. Ja, Chefredakteur sein ist hartes Brot (*lach*). Journalisten haben nicht umsonst eine der kürzesten Lebenserwartungen. Grüsse - --ElJay Arem 19:10, 8. Dez. 2007 (CET)

Der Mängel ist ja noch nicht behoben. Das Problem ist die Information aus dem Wikipediaartikel. Ein Benutzer hat sie angezweifelt – davon unabhängig müsste der Artikel dann noch im Quellenverzeichnis aufgeführt werden. Ohne es genau zu sagen, vermutlich weil sie den Informationen in Wikipediaartikeln insgesamt oder ganz allgemein weniger traut als in Artikeln der üblichen so genannten seriösen Mainstream-Medien. Du hattest drei Alternativen aufgezeigt. 1. Informationen entfernen, 2. Informationen durch andere/dritte/weitere Quellen verifizieren oder wiederlegen und dann entfernen, 3. mit dabei schreiben, dass die Informationen allein einem/dem Wikipediaartikeln entnommen sind. Dabei bedenken, dass die dritte Alternative mehr oder weniger ein Novum wäre, also ist vielleicht dabei mit Kritik zu rechnen. MfG Blaite 19:42, 8. Dez. 2007 (CET)
Ich habe die Info rausgestrichen und den Maengelhinweis entfernt, das ist wohl der einfachste Weg. Gruss --Amsel 23:25, 8. Dez. 2007 (CET)
Ist für mich so O.K, ich meine das "Herausstreichen". Merci. Noch ein schönes Restwochenende. --ElJay Arem 00:33, 9. Dez. 2007 (CET) (P.S.: Unverändert meine Meinung über ergänzende Links. Wir nehmen uns die Chance der "Kundenbindung", und die Abgrenzung der Haftungsrisiken (Stichwort "Disclamer" s.o.) sollte so weit wie möglich mit ergänzenden Quellen gehen.)