Diskussion:Ausschreitungen bei Demonstrationen in Bern

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: Ja. --Wolf-Dieter 13:11, 8. Okt. 2007 (CEST)
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Veröffentlicht: --
  • Eintrag auf Hauptseite: --

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Zweite Quelle?[Bearbeiten]

Es sollte doch möglich sein, eine zweite Quelle beizubringen, selbst (oder gerade) wenn diese die Dinge in einem anderen Lichte darstellt? --Gwyndon 16:46, 7. Okt. 2007 (CEST)

Ja, das wäre wichtig. Ein anderer Punk: Ist die SVP wirklich rechtsextrem? Die Kampagne mit dem Schafplakat ist m.E eindeutig rassistisch. Im Wikipedia-Artikel zur SVP steht, die Partei sei „rechtskonservativ“ oder „rechtspopulistisch“. Ich bin kein Kenner der Schweizer Parteienlandschaft. --sonicR 17:20, 7. Okt. 2007 (CEST)

Administrator gefragt[Bearbeiten]

Was ist das für ein hanebüchener Unsinn? Das ist ja reiner Agitprop wie zu DDR-Zeiten. Ein Blick auf die Quelle sagt alles:

Einschätzung durch Verfassungsschutzbehörden Deutschland: Indymedia wird vom Bundesverfassungsschutz als ein „von Linksextremisten verstärkt genutzte[s] Internetportal“ bezeichnet.[2] Das Innenministerium Nordrhein-Westfalens meint, „`Indymedia` richtet sich vor allem an linksalternative und linksextremistische Nutzer und Konsumenten und versteht sich als frei zugängliches Nachrichtenmedium, das eine Gegenöffentlichkeit zu den kommerziellen Medien schaffen will.“ Zusammen mit anderen Internetportalen wird auch Indymedia „als Vernetzungs-, Agitations- und Mobilisierungsmedium für linksextremistische Inhalte“ benutzt.[3]

Von wegen rassistisch: Das Labournet Deutschland macht schon seit 2005 eine „Schwarze Schafe Kampagne“ [[1]].

Wenn jetzt nicht ein Administrator eingreift, ist der Ruf von Wikipedia bald im Eimer.83.77.197.73 19:23, 22. Okt. 2007 (CEST)

... und das heißt konkret? --Wolf-Dieter 19:37, 22. Okt. 2007 (CEST)

Konkret heisst das eine an den Tatsachen orientierte neutrale Berichterstattung: Es gab eine bewilligte Kundgebung, die von einer nicht bewilligten Demo mit Gewalt daran gehindert wurde, ihre Meinungsäusserungsfreiheit war zu nehmen. Die Schweizerische Volkspartei ist die grösste schweizerische Partei und kein Verfassungsschutz hat sie je als rechtsextremistisch bezeichnet. Gemäss dem folgenden Augenzeugenbericht der Weltwoche [2] waren die Ausschreitungen massiv: Abschrankungen, Steine und 22 Zentimeter lange Heringschrauben werden geworfen. Ein SVP-Politiker wird mit einer Sitzbank traktiert. Mit Metallrohren werden Menschen verletzt. Auch der Kommentar der NZZ ist deutlich [3]83.77.201.47 21:27, 24. Okt. 2007 (CEST)


Also ich komme aus der Schweiz... und kann mit sicherheit sagen, Die SVP ist garantiert nicht Rechtsextrem sondern Rechtskonservativ!!

Es war nicht optimal, den Artikel in dieser Version zu veröffentlichen. Über das Ereignis in derart komprimierter Form zu berichten, ist schwierig. Eine gewisse Einseitigkeit lässt sich daher bei diesem kurzen Artikel kaum vermeiden. Besser wäre es gewesen, mehrere Perspektiven einzubeziehen (SVP, Bündnis gegen die SVP-Demo, Politiker anderer Parteien und Berichte aus konservativen, sowie aus „linken“ Medien). Dies ist leider nicht geschehen. Nun könntest du zum Beispiel mit Verweis auf Wikinews:Was Wikinews nicht ist („keine Plattform für einseitige Berichterstattung, siehe Wikinews:Neutraler Standpunkt)“ einen Löschantrag stellen. Mit der Parteienlandschaft in der Schweiz kenne ich mich zu wenig aus, um zu wissen, wie man die SVP einstufen soll. Im Zweifelsfall lässt man derartige Adjektive lieber weg. Den Ruf nach einem Eingreifen von Administratoren, verstehe ich nicht. Einen Löschantrag kann jeder stellen. --sonicR 23:00, 28. Okt. 2007 (CET)
Guten Morgen, ich denke SonicR hat das Entscheidende gesagt: Jeder darf einen Löschantrag stellen und wenn die Argumente einleuchtend und schlüssig sind, dann geht das schon seinen Weg. Wir als Administratoren in Wikinews halten uns beim Themen Löschen immer sehr zurück (außer bei offensichtlichem Unsinn), und handeln nur in Abstimmung mit den Wikinewsianern. Grüße --Franz 06:50, 29. Okt. 2007 (CET)