Diskussion:Atomalarm in Japan – Explosionen im Kernkraftwerk Fukushima I

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Veröffentlicht: --
  • Eintrag auf Hauptseite: --
  • Halbsperre nach Veröffentlichung: --Wolf-Dieter 12:42, 15. Mär. 2011 (CET)
  • als Aufmacher verlinkt u. gekennzeichnet: --Wolf-Dieter 12:42, 15. Mär. 2011 (CET)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Nach kurzer Diskussion mit Matthiasb denke ich mal in Anbetracht der Situation, hier könnte noch mehr draus werden.Balticbaywatcher 23:38, 11. Mär. 2011 (CET)

Ich glaube ihr verwechselt hier etwas: Das KKW Onagawa hat gebrannt, der Brand ist allerdings gelöscht. Das Problemkraftwerk Fukushima hat nicht gebrannt. --Edroeh 00:13, 12. Mär. 2011 (CET)

Andere Quellen?[Bearbeiten]

Auch von einem Abschalten des Notkühlsystems lese ich in den angegebenen Quellen oder im FTD-Ticker bzw. bei SPON nicht. Dafür steht bei SPON, dass das System versagthabe und nichts von einem zweiten Kühlsystem gelesen. Da ich nicht glaube das du dir das selbst ausdenkst, hast du wohl irgendwelche Quellen gelesen, die du nicht angegeben hast. --Edroeh 00:26, 12. Mär. 2011 (CET)

Habe die Quellen gefunden, aber scheint mittlerweile nicht mehr so nötig zu sein. Deshalb lege ich das mal noch solange beiseite.Balticbaywatcher 12:37, 12. Mär. 2011 (CET)

Bin neu in wikinews.. so dass ich möglicherweise ueberflüssige kommentare abgebe.. ich denke, es sollte innerhalb eines themas immer einen abschnitt 'aktuelle original- oder erstquellen' geben. In diesem fall sind das nach meiner Webschau:

http://www.nisa.meti.go.jp/english/index.html NISA covers the areas of nuclear safety and industrial safety (japan.Atomsicherheits-Behörde)

http://www-ns.iaea.org/tech-areas/seismic-safety/

http://www.iaea.org/newscenter/news/tsunamiupdate01.html -- StefanRybo 23:25, 14. Mär. 2011 (CET)

http://www.tepco.co.jp/en/press/corp-com/release/index-e.html Betreiberfirma -- StefanRybo 23:28, 14. Mär. 2011 (CET)

http://www.bmu.de/atomenergie_sicherheit/doc/47088.php (Deut.)Bundesamt fuer U,N u. Reaktorsicherheit -- StefanRybo 23:33, 14. Mär. 2011 (CET)

http://www.iaea.org/Publications/Factsheets/English/ines.pdf Int.genormte Einstufung von Unfällen -- StefanRybo 23:40, 14. Mär. 2011 (CET)

evtl. noch: http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=MEMO/11/166&format=HTML&aged=0&language=EN&guiLanguage=en (u.a. auch darin : "Commissioner Günther Oettinger has called a coordination meeting tomorrow, Tuesday 15 March at 14:00 in Brussels, with EU Energy Ministers, all 27 national nuclear safety authorities and all operators and vendors of nuclear power plants in the EU" .. man beachte das Wort VENDORS ! Praktisch auch hier Interessokratie.. Warum reisen keine betroffenen Vertreter in gleicher Zahl mit. Das ist partikuläre Demokratie und Krisenmanagement a la Finanzsystemkrise mit den Akteuren allein (ok, offtopic, gute nacht.. schlimm alles..)

http://www.jaif.or.jp/english/ Japan Atomic Industrial Forum

http://www.kantei.go.jp/foreign/topics/2011/earthquake2011tohoku.html Prime Minister of Japan and his cabinet (countermeasures page) -- StefanRybo 13:08, 15. Mär. 2011 (CET)

http://www.french-nuclear-safety.fr/index.php/Site-de-Crise-de-l-ASN/Communiques-de-presse (frz.) Französiche Atomsicherheitsbehörde -- StefanRybo 13:12, 15. Mär. 2011 (CET)

Nix GAU, bis jetzt[Bearbeiten]

  • Es ist unglaublich, was bei deutschen Medien über den Äther geht. Außerhalb Deutschlands findet sich keine seriöse Website bei Google News, die eine Kernschmelze vermeldet. Der Spiegel hat seine Schlagzeile inzwischen wieder zurück gezogen, die Tagesschau noch nicht. Unverantwortlich. --Matthiasb 14:07, 12. Mär. 2011 (CET)
Sieht so aus, als berufen sich die deutschen Medien auf die Vermeldung des ARD-Korrespondenten Hetkämper, statt selbst recherchiert zu haben. Habe ich etwas verpaßt, oder gilt der Grundsatz, daß etwas erst veröffentlicht wird, wenn es von zwei unabhängigen Quellen bestatigt wurde, nicht mehr? Sollte die ARD tatsächlich eine solche Ente in die Welt gesetzt haben, gehört der Chef von ARD Aktuell in die Wüste geschickt. --Matthiasb 14:19, 12. Mär. 2011 (CET)
Die Verwirrung um eine mögliche Kernschmelze scheint gerade selbst Thema in den Medien zu werden.
Das ist es ja: die einzige Quelle, auf die sich alle berufen, ist ARD-Korrespondent Hetkämper. Eklatante journalistische Regeln mißachtet. --Matthiasb 14:34, 12. Mär. 2011 (CET)
Also bisher gibt es noch keine Kernschmelze, sondern nur eine ernste Situation. Was auch immer das heiße mag. Es gibt aber bereits Absatzbewegung nach Südjapan innerhalb der Bevölkerung.Balticbaywatcher 15:02, 12. Mär. 2011 (CET)
Zum Thema: Chernobyl-type disaster unlikely in Japan: Russian experts --Matthiasb 18:08, 12. Mär. 2011 (CET)
Apropos Gerüchte: Im Spiegel habe ich wörtlich gelesen, dass die jap. Regierung von einer Kernschmelze ausgeht (das Magazin hat den Artikel inzwischen selbst überarbeitet). Sonst hätte ich den Artikel sicher nicht umbenannt. Erst später im Laufe des Tages wurde mir klar, dass die Nachrichtenlage widersprüchlich war, hatte dann aber keine Zeit mehr, an dem Artikel zu arbeiten. Gruß --Wolf-Dieter 12:01, 13. Mär. 2011 (CET)
Nichtsdestowenig kann man bei der gegenwärtigen Situation durchaus von einem GAU sprechen. Dabei handelt es sich um einen Störfall, „für den die Sicherheitssysteme noch ausgelegt sein müssen. Die Sicherheitssysteme müssen in einem solchen Fall gewährleisten, dass die Strahlenbelastung außerhalb der Anlage die nach der Strahlenschutzverordnung geltenden Störfallgrenzwerte nicht überschreitet.“ (zitiert lt. Wikipedia). Dieser Zustand wurde ja bereits übertroffen. Die Strahlenbelastung außerhalb der Anlage war ja schon größer als zulässig, konkret wurden lt. Nikkei-Online „bei mindestens 3 Personen in der Umgebung des Atomkraftwerkes 1 in Fukushima eine schwere Strahlenbelastung festgestellt.“ (zit. lt. tagesanzeiger.ch --Wolf-Dieter 13:45, 13. Mär. 2011 (CET)
Ja, aber die Strahlenschutzverordnung ist in Japan nicht gültig ;-) Der Zwischenfall wird in der internationalen Skala in der Stufe 4 geführt. Im allgemeinen Sprachgebrauch würde man unter einem GAU wohl eher etwas wie Tschernobyl vermuten (Stufe 7).
Wie auch immer, derzeit vermeldet die Presse mal wieder eine drohende Kernschmelze, weil in Tokai angeblich das Kühlsystem ausgefallen sei (etwa der Ticker der FAZ). Tatsächlich läuft die Kühlung dort, allerdings ist eine von zwei Pumpen defekt. Ich würde es ja verstehen, wenn der Blödsinn in der Bild stehen würde, aber die FAZ? Wie ich schon mal feststellte, vor einigen Wochen beim Attentat von Congresswoman Giffords, ist es am Wochenende mit der Besetzung der Redaktionen offenbar mau – vielleicht dürfen (müssen?) am Wochenende Lehrlinge ran, seriös ist das schon lange nicht mehr. --Matthiasb 18:42, 13. Mär. 2011 (CET)
Zum Thema „GAU“. Das sehe ich ein wenig anders. Ich meine nicht, dass man damit Tschernobyl assoziieren muss. Die Sprachregelung für Tschernobyl ist eindeutig „Super-GAU“ in allen Medien gewesen, weil es dafür keine Kategorien gab, die das ungeheuerliche Geschehen mit der enormen Freisetzung von Radioaktivität fassen konnten, die damals stattgefunden hat (woran ich mich noch sehr gut erinnere). Aber es ist ja jetzt auch egal. Wir sollten hier weder verniedlichen noch übertreiben. Es handelt sich sicher um eine außerordentliche Katastrophe mit weitreichenden Konsequenzen auch politischer Art in Deutschland und international, das ist inzwischen schon klar. Den jetzigen Titel finde ich eher verharmlosend, weil die (historische) Dimension des Geschehens damit nicht wirklich klar wird. Ich gebe gerne zu, es ist nicht immer leicht einen ausgewogenen Titel zu finden, der sprachlich auch eine gewisse Kürzeprägnanz aufweist, ohne zu vereinfachen. Gruß --Wolf-Dieter

Vulkan Shinmoedake ausgebrochen[Bearbeiten]

Sollen die paar Zeilen über den Vulkansausbruch und die bevorstehende neuen Erdstöße in dem Artikel verbleiben, oder brauchen wir dafür einen weiteren Folgeartikel? -JARU 17:31, 13. Mär. 2011 (CET)

Wir haben dazu in der WP gerade darüber diskutiert. Es ist ziemlich unwahrscheinlich, daß ein direkter Zusammenhang vorhanden liegt, der Vulkan ist 1000 km weg und liegt auf einer anderen Platte. Es trägt natürlich ein wenig zu dem Streß bei, insbesondere wenn Vulkanasche etwa zu Luftraumsperrungen führen würde. Zu weiteren bevorstehenden Erdstößen. Es gibt eine Faustregel, die besagt, daß das stärkste Nachbeben etwa eine Magnitude unter dem Hauptbeben liegt. Das wäre dann +/- 8,0. Das bisher stärkste Nachbeben war eine 7,2 eine halbe Stunde nach dem Hauptbeben. Daß es zu einem starken Nachbeben (in dem Fall womöglich sogar ein Großbeben) kommt, ist also ziemlich wahrscheinlich. Wie sicher die JMA hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit zu einem bestimmten Termin ist, kann nur sie selsbt beurteilen. Die haben sicher ihre Erfahrungen und wenn man sich die Verteilung der schon fast 400 Nachbeben über 4,0 Mw anschaut, dann folgen die einem bestimmten Muster. Wir brauchen aber sowieso einen Artikel zu den Nothilfemaßnahmen und zu den inzwischen deutlicher werdenden wirtschaftlichen Folgen, auch zu Versorgungsengpässen. --Matthiasb 18:34, 13. Mär. 2011 (CET) siehe Abschnitt drunter JARU 22:25, 13. Mär. 2011 (CET)

Faktenprüfung[Bearbeiten]

  • Anbetracht der in Deutschland seit geraumer Zeit anhaltenden bereits zuvor erhitzten Debatte um die Laufzeitverlängerung scheinen viele Medien den Grundsatz neutraler Berichterstattung von Fakten aufgegeben zu haben. Man sollte vielleicht mal damit gegenchecken, was weltweit anerkannte Medien berichten, etwa Washington Post, New York Times, BBC. --Matthiasb 18:48, 13. Mär. 2011 (CET)
Habe die bisher letzten zwei Absätze des Textes entfernt, dann sind wir auf der sicheren Seite. --JARU 22:23, 13. Mär. 2011 (CET)

Mängelhinweis[Bearbeiten]

Benutzer:Diwas hat am 14.03.2011 um 18:11:46 Uhr folgenden Mängelhinweis eingestellt: „Haben wir zwei unabhängige Quellen für die Aussage Explosion Meiler 3 um 5 Uhr und Null Minuten MEZ am Sonntag, oder eher 3:01 oder etwa 3 Uhr MEZ am Montag?“.

  • Laut dem BMU (Bundesumweltministerium) können wir von folgendem ausgehen: „Nach Fernsehbildern und Informationen in der Presse kam es am 14.03. um 11 Uhr Ortszeit zu einer Wasserstoffexplosion am Block 3.“ Japan ist UTC+9, für uns also umgerechnet minus 8 Stunden – ergibt nach Adam Riese drei Uhr, null Minuten. Jedenfalls aber Montag. Gruß --Wolf-Dieter 20:51, 14. Mär. 2011 (CET)
  • Laut Tepco, der Betreiberfirma, war die Uhrzeit 15:01 Uhr MEZ, 11:01 Ortszeit: „At approximately 11:01am, an explosive sound followed by white smoke occurred at the reactor building of the Unit 3. It was believed to be a hydrogen explosion.“ (Hervorhebung von mir - W.D.)
  • Was nun? Gruß --Wolf-Dieter 21:07, 14. Mär. 2011 (CET)
Die Änderungen an dem Artikel sind für mich über die Versionsgeschichte nur noch schwer nachvollziehbar. Es wäre schön, wenn die Benutzer, die hier Mängelhinweise eingestellt haben und andere, die dann darauf reagiert haben, ihren Denkprozess hier auf der Diskussionsseite nachvollziehbar für andere in Kurzform darstellen würden. Jetzt liegt dieser Artikel bereits seit Stunden auf Eis, weil keiner hier mehr durchsteigt - ich jedenfalls nicht, sonst hätte ich den Artikel jetzt veröffentlicht. Schade. Gruß --Wolf-Dieter 22:15, 14. Mär. 2011 (CET)
Drei Explosionen im Reaktor drei des Kernkraftwerks Fukushima 1. Belegt durch die letzten beiden Quellen im Artikel. Nachdem zunächst am Samstag an Reaktor 1 das Dach weggesprengt wurde, kam es sowohl am Sonntag einmal, als auch zwei gemeldete Explosionen am Montag, zu Folgeexplosionen des Typs Wasserstoffexplosion.JARU 22:49, 14. Mär. 2011 (CET)
Ein Versuch einer Rekonstruktion der Änderungen: Also JARU, du beziehst dich auf die süddeutsche.de, lt. der es am Sonntag zu einer „Explosion am frühen Morgen deutscher Zeit“ gekommen ist. Und die Augsburger Allgemeine, lt. der es „es am Montag zwei weitere Explosionen“ gegeben habe. Uhrzeiten werden in den beiden Artikeln aber nicht genannt. Gruß --Wolf-Dieter 22:52, 14. Mär. 2011 (CET)
In dem Artikel hast du „am Montag 3:01 Uhr“ geschrieben. Da ist schon wieder nicht klar, ob es sich um Ortszeit oder MEZ handelt oder ist vielleicht 15:01 Uhr MEZ gemeint? Gruß --Wolf-Dieter 22:55, 14. Mär. 2011 (CET)
  • Ich habe gerade gelesen, neue Explosion eines w:Öltanks Wärmekraftwerk bei Fukushima laut dieser Quelle:

„+++ 8.14 Öltank explodiert in Wärmekraftwerk bei Fukushima +++ In einem Wärmekraftwerk in der japanischen Erdbebenregion Fukushima explodiert ein Öltank. Über mögliche Verletzte und Schäden an der Anlage der Betreiberfirma Tohoku ist zunächst nichts bekannt, meldet die Nachrichtenagentur Kyodo“

Aufnehmen in Artikel? --JARU 23:00, 14. Mär. 2011 (CET) Im selben Ticker stehen für 05:05 und 09:01 Explosionen im Reaktor 3 bestätigt. JARU 23:06, 14. Mär. 2011 (CET)

Ich finde, der Artikel sollte jetzt mal so wie er ist veröffentlicht werden. Alle anderen neuen Tatsachen sollten in einem Folgeartikel untergebracht werden. Gruß --Wolf-Dieter 23:08, 14. Mär. 2011 (CET)
Nach der jüngsten Erweiterung ist an eine Veröffentlichung am heutigen Tage wohl nicht mehr zu denken. --Wolf-Dieter 23:14, 14. Mär. 2011 (CET)
Ich glaube morgen ist so ein Artikel nur noch für's Archiv gut. Wen interessiert da noch, was vor zwei Tagen geschah? Dann liest man doch lieber aktuelle Nachrichten zur Entwicklung in diesem KKW. Für ein Lexikon mag das ja alles ganz interssant sein, wir sind aber ein Nachrichtenmedium und: „Nichts ist so alt wie die Nachricht von gestern.“ Gruß --Wolf-Dieter 23:17, 14. Mär. 2011 (CET)
Erneut veröffentlicht, Meldung zum Öltank rausgenommen. Layoutkorrektur --JARU
nach BK: Ich schlage vor, den Artikel zu verschieben auf Atomalarm in Japan – Explosionen im Kernkraftwerk Fukushima I und ihn um 0:00 Uhr zu veröffentlichen, falls dann noch jamand da ist.--Diwas 23:58, 14. Mär. 2011 (CET)
Geändret nach Veröffentlichung JARU 00:17, 15. Mär. 2011 (CET)

Tiel von Spiegelbericht[Bearbeiten]

Hier wurde der Titel eines SPON-Artikels von A in B geändert. Ich sehe aber beim Aufrufen den Titel C= „Explosion in AKW / Japan zittert vor dem Katastrophenreaktor“ - ? --Itu 02:36, 15. Mär. 2011 (CET)

Es gibt einige Medien, darunter auch SPON, welche ihre Titel dem letzten Geschehnis anpassen. Das ist nichts neues und ich wüßte nicht, wie man das ändern bzw. korrekt verlinken kann. JARU 08:02, 15. Mär. 2011 (CET)