Die Vogelgrippe ist in Bayern und Schweden angekommen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 16:11, 28. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

München (Deutschland) / Stockholm (Schweden), 28.02.2006 – Heute gab das Münchner Umweltministerium das Eintreffen der Vogelgrippe in Bayern bekannt. Damit sind nun Tiere aus einem fünften Bundesland in Deutschland infiziert. Die ersten Tiere in Bayern waren zwei Wildvögel. Sie tragen den für den Menschen gefährlichen Virus H5N1. Fundort war die Stadt Lindau am Bodensee auf bayerischem Gebiet.

In Schweden wurde nach Angaben der Behörden in Stockholm auch bei zwei toten Wildvögeln in der Nähe von Oskarshamnder der Virus H5N1 festgestellt.

Quellen