Deutsche Bank hält trotz Gewinnsteigerung an Stellenabbau fest

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Zwillingstürme der Deutschen Bank

Frankfurt am Main (Deutschland), 29.04.2005 – Die Deutsche Bank hat im ersten Quartal den Gewinn um 17 Prozent gesteigert.

Die Steigerung ist vor allem auf das starke Handelsgeschäft zurückzuführen. Insbesondere die Sparte Investment Banking hat zur Gewinnsteigerung beigetragen. Einen Gewinnrückgang bei stagnierenden Erträgen hatte die Bank im Geschäft mit Privatkunden, kleineren und mittleren Unternehmen sowie der Vermögensverwaltung.

Trotz der Gewinnsteigerung möchte die Bank an dem geplanten Stellenabbau festhalten. Vorstandssprecher Josef Ackermann bezeichnete die Maßnahmen in einem Brief an die Aktionäre als „schmerzhaft“, die Bank hätte jedoch keine andere Alternative.

Themenverwandte Artikel

Quellen