Der israelische Ministerpräsident Scharon erlitt leichten Schlaganfall

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 09:29, 20. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Ariel Scharon vor einer israelischen Flagge bei einer Pressekonferenz

Jerusalem (Israel), 20.12.2005 – Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon wurde gestern mit einem leichten Schlaganfall in ein Jerusalemer Krankenhaus eingeliefert. Während der Arbeit wurde ihm übel. Auf der Fahrt ins Krankenhaus war Scharon, der seit dem Jahr 2001 im Amt ist, zeitweise bewusstlos. Sein Zustand sei nach Angaben der behandelnden Ärzte inzwischen stabil und nicht lebensbedrohlich.

Bis Scharon wieder voll einsatzfähig ist, hat der israelische Finanzminister Ehud Olmert die Amtsgeschäfte kommissarisch übernommen. In drei Monaten finden in Israel Neuwahlen statt.

Quellen