Der VfB Stuttgart hat sich von Matthias Sammer getrennt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stuttgart (Deutschland), 03.06.2005 – Der deutsche Fußballerstligist VfB Stuttgart hat sich von seinem Trainer Matthias Sammer getrennt.

Der 37-jährige hatte erst Anfang der vergangenen Saison das Traineramt bei den Schwaben angetreten. In der Schlussphase dieser Saison war der Druck auf Sammer stetig gewachsen, da eine Negativserie dazu führte, dass sich der Verein nicht für die lukrative UEFA Champions League qualifiziert hat. Außerdem wird Sammer ein schlechtes Verhältniss zu einigen Spielern nachgesagt.

Der Präsident der Stuttgarter, Erwin Staudt, die bis zum Saisonauftakt am 27. Juni einen Nachfolger präsentieren wollen, wird in der Netzeitung wie folgt zitiert: „Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Gemeinsam mit Matthias Sammer sind wir aber zu der Erkenntnis gekommen, dass dieser Schritt richtig war.“

Themenverwandter Artikel

Quellen