Der Telekommunikationssatellit Galaxy 14 ist in den Weltraum gestartet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Archivbild: Start einer bemannten Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof Baiqongyr

Baikonur (Kasachstan), 14.08.2005 – Der US-Telekommunikationssatellit „Galaxy 14“ wurde heute um 01:28 Uhr MESZ mit einer russischen Trägerrakete des Typs „Sojus-FG/Fregat“ von der „Startrampe 6“ in Kosmodrom in Baikonyr, Kasachstan, gestartet. Um 03:05 MESZ wurde der Satellit von der Fregat-Oberstufe abgetrennt.

„Galaxy 14“ hat eine Startmasse von 2.087 Kilogramm und wird auf der Position 125° West als zweiter Satellit neben „Galaxy 12“ positioniert. Der Satellit wird von Orbital Sciences im Auftrag von PanAmSat gebaut, er ist der zweite einer neuen Generation seiner Art. Er wird digitale Videoprogramme, HDTV-Fernsehprogramme, Video-on-Demand-Angebote und das Internet Protocol TV in den zentralen Gebieten der USA übertragen.

Für den Satelliten wurde ursprünglich ein Flug mit der Ariane 5 gebucht, später wurde jedoch zu einer Sojusrakete gewechselt. Mit dem Start beauftragt wurde die Betreibergesellschaft „Starsem“. Dabei handelt es sich nach Angaben der Betreiber um den 1699. Flug des Typs. An „Starsem“ sind die Unternehmen Arianespace (15 Prozent), EADS (35 Prozent), die russische Weltraumagentur Roskosmos (25 Prozent) und der Hersteller der Rakete, das „Samara Space Center“ (25 Prozent), beteiligt.

Themenverwandte Artikel

Quellen

  • Arianespace.com: „Arianespace/Starsem Soyuz flight with Galaxy 14“ (englischsprachige Quelle) (09.08.2005) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar