Der Rhein ist zirka 90 Kilometer kürzer als gedacht

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:21, 28. Mär. 2010 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Köln (Deutschland), 28.03.2010 – Der Biologe Bruno Kremer von der Universität Köln brachte es per Zufall an den Tag: Der Rhein ist 90 Kilometer kürzer als gedacht. In allen Schulbüchern stand bisher die Länge 1.320 Kilometer, tatsächlich sind es aber nur zirka 1.230 Kilometer. Der Biologe nennt für die Strecke von Graubünden bis zur Mündung bei Hoek van Holland genau 1.233 Kilometer.

Ein Zahlendreher war offenbar die Ursache für die falsche Angabe. Erstmals tauchte die Zahl offenbar im Knaurs-Lexikon aus dem Jahr 1932 auf, seit diesem Zeitpunkt verbreitete sich die fehlerhafte Angabe immer weiter. Laut Kremer haben nun die ersten Organisationen wie die Bundesanstalt für Gewässerkunde und das Rheinmuseum in Koblenz den Fehler bestätigt. Lexikon- und Schulbuchverlage wollen die fehlerhafte Zahl nun ebenfalls korrigieren.

Quellen