Der Nächste bitte: Word-Programmierer bucht Reise zur Internationalen Raumstation

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 21:36, 11. Aug. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Arlington (USA), 11.08.2006 – Der Strom an Kunden, die zu Preisen von ungefähr 20 Millionen US-Dollar pro Ticket zur Internationalen Raumstation ISS fliegen wollen, reißt nicht ab. Laut dem Unternehmen Space Adventures hat der 57-jährige Unternehmer Charles Simonyi alle medizinischen Tests bestanden, um einen Flug mit der Sojus-Kapsel absolvieren zu können. Sominyi war bei Microsoft an der Entwicklung der Software-Programme „Word“ und „Excel“ beteiligt und hat so ein Vermögen verdient.

Allerdings steht noch nicht genau fest, wann die Reise stattfinden kann. Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos spricht vom Frühjahr oder Herbst 2008. Zunächst wird der japanische Geschäftsmann Daisuke Enomoto zur ISS fliegen. Der Start ist für den 14. September dieses Jahres geplant.

Themenverwandte Artikel

Quellen