Der MSV Duisburg steigt wieder ab

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 22:00, 4. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Duisburg (Deutschland), 04.05.2006 – Vor genau einem Jahr stand der MSV Duisburg als Aufsteiger in die erste deutsche Fußball-Bundesliga fest. Seit gestern Abend, dem 3. Mai 2006, muss sich Duisburg damit abfinden, dass es vorerst bei diesem einen Jahr bleiben wird. Der Abstieg aus der ersten Liga ist sicher.

Gestern Abend verlor der MSV Duisburg vor heimischen Publikum gegen Werder Bremen. Das Spiel endete mit 3:5. Das Spiel war lange Zeit eine Zitterpartie. Zur Pause stand es 2:3 für Bremen. Duisburg, das drei Stürmer an die Front schickte, war voll auf offensives Spielen ausgerichtet. Das half jedoch überhaupt nichts. Bereits in der vierten Minute ging Bremen in Führung. Das Tor schoss Johan Micoud nach Vorlage durch Miroslav Klose. Am zweiten Tor, das 12 Minuten später fiel, waren Tim Borowski und Miroslav Klose beteiligt. Geschossen wurde es wiederum von Micoud. Obwohl die Duisburger danach noch drei Tore schossen, konnten sie das 3:5 nicht verhindern.

Im Duisburger Stadion, der MSV-Arena, waren 23.104 Zuschauer zu Gast.

Auch der 1. FC Köln steht nun als Absteiger aus der ersten Fußball-Bundesliga fest. Die Kölner haben nach dem Ergebnis des gestrigen Abends keine Chance mehr auf den Verbleib in der ersten Liga. Köln verlor am Dienstag gegen den HSV 0:1.

Themenverwandte Artikel

Quellen