Demonstration von Atomkraftgegnern in Lüneburg

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lüneburg (Deutschland), 05.11.2005 – In Lüneburg haben heute tausende von Atomkraftgegnern friedlich demonstriert. Auslöser der Demonstration war die aktuelle Diskussion über eine Verlängerung der Laufzeiten für die deutschen Atomkraftwerke. In Kürze, am 19. November, startet der nächste Castor-Transport mit Atommüll ins Zwischenlager nach Gorleben.

Aus ganz Deutschland kamen Anti-Atom-Initiativen nach Lüneburg. Sie forderten die SPD- und Unionspolitiker dazu auf, den vereinbarten Atomausstieg bei den Koalitionsverhandlungen nicht zu kippen.

Die Polizei Lüneburg begleitete die Demonstration mit einem Großaufgebot an Beamten. Es kam aber zu keinen Störungen.

Quellen