DWD: Unwetterwarnung für weite Teile Deutschlands

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 08:56, 26. Mai 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Offenbach am Main (Deutschland), 26.05.2007 – Der Deutsche Wetterdienst warnte am 25. Mai vor einzelnen Gewittern in weiten Teilen der Bundesrepublik, die stellenweise auch die Unwetterschwelle überschreiten können. Besonders musste mit Starkregen (zirka 30 Liter pro Quadratmeter), Hagel (Körner größer als 1,5 Zentimeter im Durchmesser) und schweren Sturmböen bis Windstärke zehn gerechnet werden. Im Norden und Westen wurden einzelne Gewitter mit Starkregen (zirka 20 Liter pro Quadratmeter), örtlich Hagel und Böen erwartet. Die Bevölkerung sollte sich nach Ausführungen der Offenbacher Experten auf Schäden an Gebäuden, Fahrzeugen und landwirtschaftlichen Kulturen durch Hagel vorbereiten. Außerdem sei mit Verkehrsbehinderungen durch Platzregen sowie örtliche Blitzschäden zu rechnen gewesen.

Quellen

  • DWD.de: „Warnlagebericht“ (Seite wird mehrmals täglich aktualisiert) (25.05.2007) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar