Chemnitzer Museumsnacht 2010: 8. Mai 2010

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 20:44, 1. Mai 2010 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Chemnitz (Deutschland), 01.05.2010 – Die Stadt Chemnitz lädt zum elften Mal zur Chemnitzer Museumsnacht ein. Wissbegierige können sich in 60 Ausstellungen an 27 Standorten mit besonderen Erkenntnissen und Erlebnissen überraschen lassen.

Ein Programmpunkt ist das Fossil des Jahres 2010, der größte versteinerte Schachtelhalm aus dem Perm, der in den archäologischen Fundstätten der gastgebenden Stadt, dem Versteinerten Wald, ausgegraben wurde.

Weitere Höhepunkte sind z.B. Führungen durch die Baustelle des künftigen Museums für Archäologie im ehemaligen Kaufhaus „Schocken“, „60 Jahre Städtische Musikschule Chemnitz“, Aktzeichnen in den Städtischen Kunstsammlungen, „125 Jahre Wanderer Werke“, „125 Jahre Diamant Werke“ sowie Führungen und Vorträge in der Chemnitzer Außenstelle der Stasi-Unterlagenbehörde. Es besteht die Möglichkeit, in ausgewählten Kopien der Stasi-Akten zu lesen.

Quellen