Berliner Kultband Karat heißt ab Januar „K...!“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 16:13, 30. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin / Rostock (Deutschland), 30.12.2005 – Gestern Abend gab die Berliner Kultband Karat in Rostock vor 5.500 Zuhörern in Rostock ihr letztes Konzert unter dem alten Namen. Am Ende des Konzertes gaben die Bandmitglieder den neuen Namen der Band bekannt. Sie heißt demnach ab 1. Januar 2006 „K...!“.

Grund für die Umbennung war der Rechtstreit mit der Witwe des ehemaligen Sängers Herbert Dreilich, der im Jahr 2004 verstarb. Dreilich selbst hatte die Namensrechte der Musikgruppe auf seinen Namen eintragen lassen. Die Witwe hat nach seinem Tod den Rechtsstreit wegen des Namensrechts begonnen.

Ab April 2006 gehen die ehemaligen Karat-Musiker unter dem neuen Namen auf Tournee. Die Kultband wurde im Jahr 1975 in der DDR gegründet.

Themenverwandte Artikel

Quellen