Bayerische Studenten müssen ab 2007 zahlen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 22:54, 30. Okt. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

München (Deutschland), 25.10.2005 – Ab dem Sommersemester 2007 müssen die bayerischen Studenten an Universitäten und Fachhochschulen Studiengebühren zahlen. Diese Information gab heute der bayerische Wissenschaftsminister Thomas Goppel an die Presse.

Heute hat das bayerische Kabinett die entsprechende Gesetzesvorlage beschlossen. Pro Semester werden zwischen 100 und 500 Euro fällig. Die Regierung möchte das Geld vollständig den Hochschulen zugute kommen lassen.

Themenverwandte Artikel

Quellen