Baden-Württemberg: Fortsetzung der CDU-FDP-Koalition auf Landesparteitagen beschlossen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 18:11, 7. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Villingen-Schwenningen / Friedrichshafen (Deutschland), 07.05.2006 – Auf ihren beiden Landesparteitagen am 6. Mai haben die Delegierten von CDU und FDP der Koalitionsfortführung zugestimmt. Auf dem Landesparteitag der CDU in Villingen-Schwenningen haben von 322 anwesenden Stimmberechtigten bei vier Enthaltungen zwei mit Nein gestimmt. Auf dem außerordentlichen Landesparteitag der FDP in Friedrichshafen enthielten sich von den knapp 400 Delegierten sechs, während sieben mit Nein stimmten.

Bei der Landtagswahl am 26. März hatte sich eine Mehrheit für eine schwarz-gelbe Koalition ergeben. Die beiden Koalitionspartner regieren in Baden-Württemberg seit 1996.

Quellen