BASF will Stellen streichen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Werksgelände der BASF in Ludwigshafen

Ludwigshafen (Deutschland), 09.03.2005 - Obwohl die Gewinne und Gewinnerwartungen sehr hoch sind, plant BASF Rationalisierungen und Kostensenkungen. Ab 2006 will der Chemiekonzern pro Jahr 750 Millionen Euro einsparen. „Das bedeutet freilich auch einen weiteren Stellenabbau“ sagte Konzernchef Jürgen Hambrecht. Genaue Zahlen wurden allerdings nicht genannt, lediglich dass am Standort Ludwigshafen die Anzahl der Mitarbeiter bis 2007 um 3.200 auf rund 32.000 gesenkt werden soll. Im gesamten Konzern sank die Zahl der Beschäftigten bereits in den letzten Jahren um sechs Prozent auf jetzt rund 82.000.

Themenverwandte Artikel

Quellen