Bürgerentscheid in Bad Köstritz

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bad Köstritz (Deutschland), 17.09.2005 – Zur Bundestagswahl 2005 findet im Ort Bad Köstritz parallel auch ein Bürgerentscheid statt. Die Bürger werden dazu aufgerufen zu entscheiden, ob Bad Köstritz und die verwaltungstechnisch angeschlossenen Ortschaften Caaschwitz und Hartmannsdorf sich dem Saale-Holzland-Kreis anschließen sollen.

Durch den Wechsel gäbe es verschiedene Änderungen. So würden sich das zuständige Arbeitsamt, Finanzamt oder auch die zuständige Polizei dann in Jena befinden. Es könnte auch dazu kommen, dass der kassenärztliche Notfalldienst neu organisiert werden muss. Auch die Rettungskräfte wurden bisher aus dem Landkreis Greiz und aus Gera bezogen. Mit der Feuerwehr in Eisenberg (Saale-Holzland-Kreis) gibt es bisher nur eine Vereinbarung im Bezug des ansässigen Chemiewerkes. Durch den Wechsel will man die Eingemeindung der drei Ortschaft und der anderen Ortslagen in der Verwaltungsgemeinschaft Heideland-Elstertal in die Stadt Gera vorbeugen.

Themenverwandte Artikel

Quellen