Bürger wollen Miteigentümer bei Stadtwerken werden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 18:28, 1. Feb. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bremen (Stadt) (Deutschland), 01.02.2010 – Eine in Deutschland bundesweit organisierte Genossenschaft mit dem Namen „Energie in Bürgerhand“ will in den Kauf von Teilen des Energiekonzerns Thüga Aktiengesellschaft einsteigen. Damit soll die Idee einer ökologischen und zukunftsweisenden Energiewirtschaft verfolgt werden. Am 12. August 2009 war der Verkauf der Thüga AG durch die hundertprozentige Konzernmutter E.ON bekannt gegeben worden.

Inzwischen haben sich mehr als 4.500 Bürger mit jeweils 500 Euro oder mehr beteiligt und so rund 25 Millionen Euro bereitgestellt. Die Genossenschaft stellt sich in mehreren deutschen Städten vor. Im Bremer Überseemuseum findet am Freitag, 5. Februar 2010 um 17 Uhr eine Infoveranstaltung statt. Am darauf folgenden Samstag, 6. Februar, gibt es um 16 Uhr eine Vortragsveranstaltung in der Hamburger „Werkstatt3“.

Themenverwandte Artikel

Quellen