Auto Club Europa: Straßenzustand in Deutschland ist dramatisch schlecht

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 07:49, 7. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Stuttgart (Deutschland), 07.11.2005 – Der Auto Club Europa (ACE) fordert vom Bund mehr Geld für das seiner Meinung nach marode Straßen- und Schienennetz in Deutschland. Die Verantwortlichen des ACE sprechen von einem dramatisch schlechten Zustand. Gerade auf kommunaler Ebene würden die Straßen eher einem Schweizer Käse als einer Straße gleichen.

Der Vorsitzende des ACE, Wolfgang Rose, verlangte von der zukünftigen Regierung, die Verantworgung für diesen Zustand zu übernehmen und eine Generalsanierung des gesamten Netzes, und zwar unverzüglich ohne Verzögerung einzuleiten. Rose sprach davon, dass 64.000 Kilometer Straßen in deutschen Städten und Gemeinden dringend erneuert werden müssten.

Nach Schätzung des ACE belaufen sich die Kosten für diese Generalsanierung auf rund 25 Mrd. Euro.

Quellen