Argentiniens Ex-Diktator Videla zu lebenslanger Haft verurteilt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 18:05, 23. Dez. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Jorge Rafael Videla (links) im Jahr 1976

Córdoba (Argentinien), 23.12.2010 – Der Chef der ehemaligen Militärregierung in Argentinien Jorge Rafael Videla ist am 22. Dezember von einem argentinischen Bundesgericht wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Videla führte 1976 den Putsch gegen die Präsidentin Isabel Martínez de Perón an und stand bis 1981 an der Spitze der Militärregierung. Er war bereits 1985 zu lebenslanger Haft verurteilt worden, wurde aber 1990 von Präsident Carlos Menem begnadigt. Im aktuellen Prozess wurde er wegen der Folter und Hinrichtung von 31 politischen Gefangenen in Córdoba verurteilt. Zusammen mit Videla waren 29 weitere ehemalige Angehörige der Militärregierung angeklagt worden. Davon wurden 22 zu Haftstrafen verurteilt und sieben freigesprochen.

Quellen