Anna Nicole Smith an Überdosis verschiedener Medikamente verstorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:50, 27. Mär. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Fort Lauderdale (Vereinigte Staaten), 27.03.2007 – Nach dem am Montag veröffentlichten Autopsiebericht ist die bereits am 8. Februar diesen Jahres verschiedene Anna Nicole Smith an einer unbeabsichtigt verursachten medikamentösen Überdosis gestorben. Das US-amerikanische „Playmate“ und Fotomodell fiel demnach weder einem Verbrechen noch Selbstmord zum Opfer. Laut den Verantwortlichen, Polizeichef Charlie Tiger und Leichenbeschauer Joshua Perper, stand sie während ihres Todes unter dem Einfluss zahlreicher verschreibungspflichtiger Medikamente, darunter Antibiotika, Schmerzmittel, Antidepressiva, Wachstumshormone und Methadon, einem Drogenersatzstoff. Die tödliche Wirkung verursachte das Schlafmittel Chloralhydrat. Laut Tiger deutet nach der Untersuchung von Videoaufzeichnungen und dem Laptop Howard Sterns, dem letzten Lebensgefährten Anna Nicole Smiths, nichts auf ein Verbrechen hin.

Themenverwandte Artikel

Quellen