American Airlines „Flug 1470“ mit Fahrwerkproblemen gelandet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 19:25, 21. Jun. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Eine MD-82 der American Airlines

Chicago (Vereinigte Staaten), 21.06.2006 – Ein American-Airlines-Flugzeug ist am Morgen des 20. Juni sicher notgelandet, nachdem nur die hinteren Fahrwerke ausgefahren werden konnten.

American Airlines „Flug 1740“ war auf dem Weg von Los Angeles nach Chicago, als bei der Landung das vordere Fahrwerk nicht ausgefahren werden konnte. Das Flugzeug flog einige Zeit über den Flughafen, damit jemand am Boden den Fehler bestätigen konnte. Die Flughafenfeuerwehr war auf die Notlandung des Flugzeuges vorbereitet, das 136 Menschen und mehr als 10.000 Pfund Kerosin an Bord hatte.

Der Pilot setzte die Nase des Flugzeugs vom Typ McDonnell Douglas MD-82 ganz langsam und weich auf. Funken sprühten über die Landebahn, aber das Flugzeug landete sicher.

Da die Feuerwehr kein Feuer sichtete, konnten die Passagiere das Flugzeug unbeschadet verlassen. Sie wurden mit einem Bus zum Flughafen gebracht.

Themenverwandte Artikel

Quellen