Allgemeine Rauchmelderpflicht – SPD ergreift die Initiative

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:33, 1. Feb. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Mainz (Deutschland), 01.02.2007 – Die rheinland-pfälzische SPD kündigte an, in die nächste Landtagssitzung am 7. und 8. Februar einen Gesetzesentwurf für eine Rauchmelderpflicht in Altbauwohnungen einzubringen. Damit müssten innerhalb einer Übergangsfrist von zehn Jahren in allen Wohnungen, die vor 2004 erbaut wurden, Brandmelder installiert werden. Damit sind Rauchmelder für alle Wohnungen vorgeschrieben. Bislang bestand die Pflicht nur für Neubauten seit 2004. Diesen Schritt hält die SPD für erforderlich, da Appelle und Werbeaktionen von Feuerwehren und Versicherungen bislang nicht dazu geführt haben, dass deutlich mehr dieser Geräte installiert wurden. Die TÜV-geprüften Geräte, die laut SPD nur wenige Euro kosten, hätten bereits vielen Menschen bei Schwelbränden das Leben retten können.

Quellen