AFD Politiker Guido Reil wurde festgenommen!

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon delete talk.svg Die Löschung dieser Seite wurde beantragt.

Über diesen Antrag wird auf Wikinews:Löschkandidaten diskutiert - bitte nur dort Einsprüche vorbringen.
Bitte Seite eintragen, falls noch nicht geschehen! Antragsteller/Datum des Antrags:
BunteWelt (Diskussion) 12:24, 25. Jun. 2018 (CEST)

Tools clipart.png Im Entstehen
Dieser Artikel wird gerade gemeinschaftlich erstellt. Beteilige dich und beachte die Artikeldiskussionsseite.

Hilf mit, diesen Artikel zu erarbeiten! Du kannst: Inhaltlich erweiternKategorisieren – Themenverwandte Artikel/Portale verlinken – Formate prüfen – Rechtschreibung prüfen


Wenn dieser Artikel fertig ist und es schon seit mehr als zwei Stunden keine größeren inhaltlichen Änderungen gab, kann er veröffentlicht werden.

Gelsenkirchen (Deutschland), 31.05.2018 – Der AfD-Politiker Guido Reil wurde auf einer Demonstration zum Tag der Arbeit am 1. Mai 2018 in Rüttenscheid festgenommen. Als Grund gibt die Polizei an, dass er aufgrund von verbotenen Gegenständen (u.a. Pfefferspray) vom Platz verwiesen wurde. Der Politiker hielt sich nicht an diesen Platzverweis, weshalb er während eines Facebook-Live-Videos von der Partei: Alternative für Deutschland (AfD) in Polizeigewahrsam genommen wurde! Er selbst schrieb unter besagtem Video, dass er lediglich zur Erster-Mai-Demonstration wollte und will die Polizei nun verklagen. Seine Sicherheitsleute hatten das Pfefferspray dabei, nicht er selber. Laut WAZ läßt seine Partei die Gewahrsamnahme Reils durch eine unabhängige Kanzlei rechtlich auf Verhältnismäßigkeit der Essener Polizei überprüfen.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Quellen[Bearbeiten]