950 Jahre altes Kloster wird geschlossen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 17:36, 25. Sep. 2009 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Kloster und Basilika von Weingarten

Weingarten (Deutschland), 25.09.2009 – Seit über 950 Jahren existiert das Benediktinerkloster auf dem Martinsberg im Oberschwäbischen Weingarten. Doch nun wird es geschlossen. Der Grund dafür ist die geringe Anzahl an Mönchen im Kloster. Vier Mönche sind noch in Weingarten; der älteste ist 98 Jahre alt. Nach Medienberichten wurde versucht, weitere Benediktiner nach Weingarten zu holen; dies sei aber gescheitert. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Orden suchen fieberhaft nach einer Nachfolge für das klösterliche Leben im Kloster neben Deutschlands größter Barockkirche. Auch die Stadt hofft auf eine schnelle Lösung, um die Tradition weiterführen zu können. „Es ist unvorstellbar, dass sich Weingarten ohne ein Kloster verstehen muss“, so Oberbürgermeister Markus Ewald. Die Stadt trägt Dank des Klosters den Namen Weingarten. Der Höhepunkt des Klosters im Jahresablauf ist der Blutfreitag, die größte Reiterprozession Europas.

Quellen