58 nicht englischsprachige Filme im Rennen um den Academy Award

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Los Angeles (Vereinigte Staaten) / Berlin (Deutschland), 26.10.2005 – Seit gestern steht fest, welche nicht-englischsprachigen Filme im Rennen um den Academy Award an den Start gehen.

Für die Verleihung der Trophäe am 5. März 2006 in Hollywood sind 58 Länder nominiert. Noch nie hatte die Film-Akademie in Los Angeles so viele nicht-englischsprachige Filme an den Start geschickt. Diese Anzahl bedeutet einen Rekord.

Der deutsche Vertreter dieser Filmsparte ist der Streifen Sophie Scholl – Die letzten Tage von dem deutschen Regisseur Marc Rothemund. Hauptdarstellerin ist die Berlinerin Julia Jentsch. Erstmals haben die Länder Costa Rica, Fidschi und der Irak Filme ins Rennen geschickt. Am 31. Januar 2006 gibt die Film-Akademie die Anwärter für den Oscar bekannt.

Quellen