365-Euro-Ticket für den Nahverkehr

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 15:43, 18. Jun. 2022 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bremen (Bremen), 18.06.2022 – Die SPD-Fraktion in Bremen fordert ein einjähriges Preismoratorium nach dem Ende des 9-Euro-Tickets für alle Bundesbürger. Dafür wurde ein Brief an die Fraktionsvorsitzenden aller Bundesländer und den Bund geschrieben. Ein 365-Euro-Ticket wäre nach Ansicht der Bremer wichtig, „Preise zu erhöhen, können wir uns nicht erlauben“. Dabei soll der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) gänzlich ohne das Lösen eines Fahrscheins genutzt werden können, und man soll mit durchschnittlich einem Euro am Tag Bus, Bahn und Tram nutzen können.

Hannover plant das 365-Euro-Ticket für Ehrenamtliche ab September einzuführen. Auch beispielsweise Studierende in Bayern würden gemäß einer Umfrage mehr den ÖPNV nutzen, wenn es ein günstiges Ticket gäbe. An der Umfrage hatten 30 Prozent der Studierenden teilgenommen.


Wikinews commentary.svg     Kommentar abgeben


Quellen[Bearbeiten]