„Jaguar“-Kampfflugzeug der indischen Luftwaffe bei Routineflug abgestürzt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine „Jaguar“ der britischen Royal Air Force

Gwalior (Indien), 07.10.2005 – Ein Kampfflugzeug des Typs „Jaguar“ der indischen Luftwaffe ist nach einem Routineflug abgestürzt. Das Unglück geschah, als die Maschine heute zum Luftwaffenstützpunkt Maharajpura in Gwalior zurückkehren wollte. Der Pilot Vishal Gupta konnte sich unverletzt mit dem Schleudersitz retten. Auch am Boden kam an der Absturzstelle, die in einer abgesperrten Zone innerhalb der Luftwaffenbasis liegt, niemand zu Schaden. Das sagte ein Sprecher der Luftwaffe.

Das Flugzeug, welches für Angriffe tief im Landesinneren ausgelegt ist, hatte bei dem Einzelflug technische Schwierigkeiten. Der Pilot Gupta warf einen der Treibstofftanks in einen Kanal in der Nähe von Datia und benachrichtigte seine Luftwaffenbasis, dass diese sich auf eine Notlandung vorbereiten solle. Bevor er jedoch mit seinem Flugzeug landen konnte, fielen beide Triebwerke aus und die Maschine stürzte ab. Gupta gelang es, sich Sekunden vor dem Aufprall mit dem Schleudersitz zu retten. Ein Untersuchungstrupp wurde an die Absturzstelle beordert.

Themenverwandte Artikel

Quellen