Änderungen an Missionsplanungen für STS-122

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 14:30, 10. Feb. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 10.02.2008 – Eine Reihe Schwierigkeiten plagt die Besatzung der STS-122 Mission. Neben einigen technischen Schwierigkeiten wurde bekannt, dass zumindest ein Astronaut erkrankt ist. Nun wurde der erste Außenbordeinsatz um 24 Stunden verschoben und dessen Besetzung geändert. So wird nun Stan Love statt Hans Schlegel zusammen mit Rex Walheim das Raumlabor Columbus an der Internationalen Raumstation installieren. Weitere Informationen wurden aus medizinischen Gründen nicht genannt.

Zu den technischen Problemen zählt zum einen ein fehlerhafter Flugcomputer, der sicherheitshalber deaktiviert wurde. Dies soll sich nicht weiter auf den Flug auswirken. Ein weiteres Problem stellt eine Hitzeschutzmatte am rechten OMS-Gehäuse dar, die sich anscheinend etwas gelöst hat. Man beobachtet die Situation weiter und wird, falls nötig, eine Reparatur durchführen.

Themenverwandte Artikel

Quellen