Wikinews:Plauderecke

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kommunikation: Pressestammtisch • Plauderecke • Chat (IRC) • Instant Messaging • Mailingliste

…Plauderecke

Willkommen in der Plauderecke! Dies ist der richtige Ort, wenn du mit anderen Wikinewsianern plaudern willst, allgemeine Fragen hast oder einfach ein bestimmtes Thema besprechen möchtest, welches nichts mit Wikinews zu tun hat.

Diskussionen auf dieser Seite, in denen mehr als einen Monat nichts geschrieben wurde, werden in das Archiv abgelegt. Sie können dort nachgelesen werden. Möchtest du eine alte Debatten erneut aufnehmen, so schreibe nichts im Archiv, sondern setze einen Link auf den entsprechenden Teil im Archiv und spreche das Thema hier erneut an!


Archive (2014): • Archivübersicht (ältere Diskussionen)


WikiCon 2012 - jetzt anmelden![Bearbeiten]

Hallo zusammen,

die WikiCon 2012 in der Stadt Dornbirn im österreichischen Bundesland Vorarlberg kommt in raschen Schritten näher. Vom 31. Aug. bis zum 2. Sept. 2012 steht uns mit der Fachhochschule Vorarlberg eine ideale Plattform zur Verfügung, um über Wikipedia und alle anderen Wikimedia-Projekte zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und damit die Projekte gut in die Zukunft zu bringen. Das Programm ist derzeit am entstehen und wartet auf Eure Mitgestaltung:

Für die Anmeldung haben wir eine extra Seite eingerichtet:

Wir bieten auf der Seite auch Übernachtungen in Einzel-, Zweibettzimmern oder auch eine preisgünstige Variante in einem Gemeinschaftsquartier (Turnsaal) an.

Wir freuen uns, mit Euch zusammen ein erfolgreiches Wochenende zu gestalten. Euer 80686 (Diskussion)

Evangelisch-methodistische Kirche[Bearbeiten]

Aha: Die evangelisch-methodistische Kirche ist Kunde bei der dokeo CSR-Akademie

Der Petitionsausschuss meint eine Berichtspflicht würde einen "erheblichen und nicht im Grundgesetz legitimierten Eingriff" darstellen. Sehe ich eigentlich nicht ein. Der Deutsche Corporate Governance Kodex könnte auch verpflichtend werden ohne einen solchen Eingriff darzustellen. Insbesondere hat der Global Compact beispielsweise eine Berichtspflicht ohne jede Konsequenz. Was die Trennung von Kirche und Staat damit zu tun hat entgeht mir gänzlich. --Bernhard Fastenrath 13:38, 12. Jul. 2012 (CEST)
Berichtspflicht - wer, was? --Itu (Diskussion) 13:54, 12. Jul. 2012 (CEST)
Berichtspflicht: Die Mitglieder des Global Compact haben die Verpflichtung einen CSR Bericht für den Global Compact zu erstellen, aber wenn der Bericht nicht geschrieben wird hat das offenbar keine Konsequenzen. --Bernhard Fastenrath 20:01, 31. Aug. 2012 (CEST)

Bahrain – Verbotene Bilder[Bearbeiten]

Interessanter Bericht --Itu (Diskussion) 19:22, 8. Jul. 2012 (CEST)

Ärztin mordete mit Morphium[Bearbeiten]

nicht grade eine alltägliche Geschichte --Itu (Diskussion) 05:33, 11. Jul. 2012 (CEST)

Open Was?[Bearbeiten]

Hä? Ein Autor soll 2500 Euro zahlen damit seine Arbeit ins Internet gestellt wird? Und was hat das jetzt noch mit 'Open Access' zu tun?? --Itu (Diskussion) 23:30, 18. Jul. 2012 (CEST)

Fremdkörper in Joghurt entdeckt[Bearbeiten]

+++ Eilmeldung +++ Exklusive Berichterstattung  +++ Eilmeldung +++

Lidl-Süd 02:53, 26. Jul. 2012 (CEST) : Soeben wurden in einem Joghurt der Fa. Lidl unverdauliche Fremdbestandteile entdeckt. Unserem Korrespondenten zufolge handelt es sich um kleine blaue Plastikschnipsel von denen zwei stücke enthalten waren. Sie wurden in einem Joghurt der Marke 'Milbona' mit 1,8% Fettanteil, Geschmacksrichtung Birne gefunden. Das Verfallsdatum der betroffenen Charge ist der 29.07.2012. Über eine nationale Rückrufaktion ist noch nichts bekannt.

(itu)

+++ Eilmeldung +++ Exklusive Berichterstattung  +++ Eilmeldung +++

Freie Plätze![Bearbeiten]

Es gibt sie! Und zwar in Fülle! Freie Plätze!. Ideal für Ehrenamtliche Reporter die bereit sind gewissenhaft Informationen direkt an der Quelle aufzufangen und für fundierte Originäre Berichterstattung verfügbar zu machen. --Itu (Diskussion) 23:56, 26. Jul. 2012 (CEST)

WikiCon - Last-Minute Buchungen[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

am Freitag startet in Dornbirn die WikiCon 2012 und wir haben mittlerweile die 200 Teilnehmer überschritten. Darum haben wir nun die letzten Reservezimmer freigegeben, so dass nun nochmals vier Einzel- oder Doppelzimmer gebucht werden können.

Programm:

Letzte Teilnehmerinformationen

Anmeldung: http://wikimedia.at/WikiCon2012

Viel Spass und bis nächstes Wochenende! --80686 (Diskussion) 10:58, 26. Aug. 2012 (CEST)

automatische Nachrichtentexterzeugung?[Bearbeiten]

Wenn DAS [edit: archive auch leer? ] nicht die Lösung ist! Hier arbeitet ein IT-Unternehmen daran Nachrichtenartikelschreiber überflüssig zu machen indem die Texte einfach von einem Programm geschrieben werden. Das ist dann wohl DIE Lösung... Ein intressanter Aspekt daran ist dass automatisch generierte Texte nach bisher überwiegendem Recht eher ohne Schöpfungshöhe wären.... --Itu (Diskussion) 03:26, 30. Aug. 2012 (CEST)

Anderer link --Itu (Diskussion) 21:20, 26. Mär. 2013 (CET)

Kleines Journalistengemetzel[Bearbeiten]

Scheinbar im Gange. --Itu (Diskussion) 14:05, 31. Aug. 2012 (CEST)

Von der Leyen - eine kritische Rezension ...[Bearbeiten]

Oder vielmehr ein Komplettverriss. Intressant. --Itu (Diskussion) 00:09, 4. Sep. 2012 (CEST)

nackte Tatsachen im chinesischen Ferrariskandal[Bearbeiten]

fallen nicht nur bei Pussy Riot unter den Tisch sondern seltsamerweise auch z.B. in der Welt. Warum die sich so ins Bein schiessen bleibt unklar, jedenfalls liest man dann eben woanders, wo die nackten Details nicht unter den Tisch fallen. --Itu (Diskussion) 00:11, 5. Sep. 2012 (CEST)

Hartes Geschäft - sogar für die kommerziellen Fotografen[Bearbeiten]

Und was hilft dagegen?

--> Bundesarchiv Bild 183-1984-0822-503, Fotograf mit Kamera in Wassertonne.jpg <--

--Itu (Diskussion) 04:03, 6. Okt. 2012 (CEST)

Das Recht an der eigenen Frage[Bearbeiten]

Journalistensprachpapstzitatplage[Bearbeiten]

Dass sog. Sprachpäpste ihre Weisheiten nur in Timbuktu oder weiter weg verbreiten sollten, ist mir am Beispiel von Wolf Schneider(mir bis eben unbekannt) grade wieder schmerzlich bewusst geworden. Ein Zitat muss ich allerdings spontan unterschreiben: „Wenn du gelesen werden willst, dann musst du dich plagen.“. Auch wenn ich das nicht in Stein meisseln würde. Den weiteren Thesen kann ich allerdings auch einiges abgewinnen --Itu (Diskussion) 16:02, 23. Nov. 2012 (CET)

Gute Opfer - Schlechte Opfer[Bearbeiten]

Ein Beitrag aus der Reihe "Rassismus mal anders" - ganz von dieser Welt --Itu (Diskussion) 15:25, 26. Nov. 2012 (CET)

-Gegendarstellung der Interviewten (vor 21 Stunden) , die Erklärung selbst @13. November
-Scheinbar besserer Artikel der taz, die auch noch einen lesenswerten Kommentar anzubieten hat. --Itu (Diskussion) 17:09, 26. Nov. 2012 (CET)

+++ kreuz.net +++[Bearbeiten]

Mit hohem investigativem Aufwand wurde gerade festgestellt dass die umstrittene website kreuz.net vor etwa einer Stunde abgeschaltet wurde. Wikinews wusste es zuerst. Hiermit belegt! --Itu (Diskussion) 00:04, 2. Dez. 2012 (CET)

Selbst http://www.stopptkreuznet.de hinkt da 2h hinterher in ihrer Feststellung. --Itu (Diskussion) 05:24, 6. Dez. 2012 (CET)

E10[Bearbeiten]

Wie man eine fragwürdige Idee noch viel bescheuerter kommentiert: http://www.utopia.de/galerie/die-acht-groessten-oeko-flops (hint: der Elektromotor ist schon erfunden) --Itu (Diskussion) 04:27, 21. Dez. 2012 (CET)

Noch so ein Flop: Energiesparlampe. Nun hat man die weltweite Quecksilberächtung. Und wie soll das mit der Energiesparlampe gehen? Wir werden doch von der EU nur versäckelt, wer weiß wieviel Geld die Lobbyisten da an die maßgeblichen Aparatschiks ausbezahlt haben, auf Konten auf den Kaimaninseln und anderswo. --Matthiasb (Diskussion) 18:34, 20. Jan. 2013 (CET)

Petition 39200 - 15. Januar 2013[Bearbeiten]

Cquote1.svg  A provident God grants sufficient means to the human race to find a dignified solution to the problems attendant upon the transmission of human life. But these problems can become difficult of solution, or even insoluble, if man, led astray in mind and perverted in will, turns to such means as are opposed to right reason, and seeks ends that are contrary to his social nature and the intentions of Providence. Cquote2.svg

Mater et Magistra, Science in the Service of Life; Pope John XXIII

Wortlaut der Petition
23andme.com hat den Preis für eine Genuntersuchung auf $ 99 gesenkt. Die Krankenkassen in Deutschland haben 20 Milliarden Euro zuviel und die Techniker Kasse plant sogar eine Rückzahlung von 80 € (insgesamt 3 Milliarden Euro) an die Einzahler. Der Deutsche Bundestag möge beschließen die Krankenkassen aufzufordern die Genuntersuchung für die Versicherten zu bezahlen. Die Krankenkassen könnten auch gleich die Infrastruktur dafür selbst aufbauen, bei Bedarf unter Lizenz.
Begründung
Gesundheit ist ein Menschenrecht.
Anregungen für die Forendiskussion
Wofür haben wir in Deutschand schon seit 2002 das Schulfach Bioinformatik?

Korrekt ist, dass die Techniker Kasse 80 € pro Einzahler auszahlen möchte und 3 Milliarden Überschuss hat, damit zahlt sie aber nicht die gesamten 3 Milliarden aus. Das Schulfach sollte eigentlich "Biotechnologie" sein, ob es Bioinformatik auch seit 2002 gibt ist mir nicht bekannt. --Bernhard Fastenrath 14:22, 20. Jan. 2013 (CET)

Rücktritt der Bildungsministerin[Bearbeiten]

Jetzt ist die Frau Schavan jetzt völlig zurückgefallen, weil Kalifornien den besseren Bio-Tech-Cluster gebastelt hat? (Biotechnologie ist doch auch sehr gefährlich, das ist doch kein Wettrennen.)

Ausgebildete Erzieherin mit langjähriger Erfahrung muss Tagesmutterschein machen!?[Bearbeiten]

Ich finde es lächerlich, dass eine ausgebildete Erzieherin mit langejähriger Berufserfahrung, Fortbildungen und eigenen Kindern den Tagesmutterschein absolvieren muss um als Tagesmutter arbeiten zu dürfen! Es kann doch nicht sein, dass eine dreijährige Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung und Fortbildungen im U 3 Bereich gleichgestellt wird mit dem 160 Stunden Kurs zur Tagesmutter! Wie soll sich eine ausgebildete Erzieherin denn da vor kommen?? Vor allen Dingen, wenn jede Person auch ohne vorherige Ausbildung diesen Tagesmutterschein in 160 Stunden erlangen kann und dann Kinder betreuen darf!!! --80.136.179.150 09:26, 17. Feb. 2013 (CET)

Dann würde ich das mal als Online-Petition formulieren. --Bernhard Fastenrath 21:15, 26. Feb. 2013 (CET)

hyperaktuelle Nachrichtenaussagen[Bearbeiten]

„Benedikt trat am 28. Februar von seinem Amt zurück.“. Damit ist der Focus mit seiner Berichterstattung jetzt schon in der Zukunft. Von dieser Geschwindigkeit sollten wir uns mal ne Scheibe abschneiden! Prost! --Itu (Diskussion) 18:23, 22. Feb. 2013 (CET)

Weil landesweit nur 8000 der 42 000 angestellten Lehrer Mitglied der GEW sind[Bearbeiten]

Mit ganz massivem Unterrichtsausfall ist auch deshalb nicht zu rechnen, weil landesweit nur 8000 der 42 000 angestellten Lehrer Mitglied der GEW sind. Es ist nicht davon auszugehen, dass nicht-organisierte Lehrer sich an dem Streik beteiligen. [1]

Gelten die nicht gewerkschaftlich organisierten Lehrer auch als Erwachsene? --Bernhard Fastenrath 18:45, 27. Feb. 2013 (CET)
Eine Quote von "etwa 5" Assistenzlehrern wäre nämlich gar nicht schlecht. --Bernhard Fastenrath 18:47, 27. Feb. 2013 (CET)
-> Plauderecke, bitte. --Itu (Diskussion) 20:23, 27. Feb. 2013 (CET)
Bitte sehr. --Bernhard Fastenrath 20:25, 28. Feb. 2013 (CET)

Mission zum Mars im Jahr 2018[Bearbeiten]

Mission zum Mars im Jahr 2018 : Da fallen wir aber jetzt nicht drauf 'rein, oder? Eine Marsmission ist sehr teuer und bringt gar nichts. Der Herr sollte sich lieber mal an The Giving Pledge beteiligen statt das Geld wegzuwerfen. Und falls es doch Marsianer gäbe würden die sich für eine außerirdische biologische Kontamination vermutlich nicht bedanken (die Marsianer könnten sich ja alle in Konishi polis aufhalten, davon würde man wenig beobachten können und es könnte sogar statistisch wahrscheinlicher sein als das sie zufällig gerade mit Evolution beschäftigt sind). --Bernhard Fastenrath 09:48, 28. Feb. 2013 (CET)

Die Astronauten müssten intelligent genug sein damit sie für den Flug geeignet sind aber dumm genug damit sie diesen Tierversuch am Menschen mitmachen nur um einmal um den Mars zu fliegen und dann wieder zurück ohne zu landen. Ich sehe das eher als Herausforderung an die Vereinten Nationen etwas Derartiges zu verbieten. --Bernhard Fastenrath 09:58, 28. Feb. 2013 (CET)

Globaler Koller in meinem Kopf[Bearbeiten]

--109.90.6.82 05:33, 16. Mär. 2013 (CET) Draussen schneit es, dicke weisse Schneeflocke, fallen auf cm dickem Schneeteppich. Ich sollte es bewundern und poetisch lange lange betrachten. Es ist mitte M'ry im Jahre 2013, und ich frage mich > ist das vielleicht eine Vorwarnung der Natur? ? kommt dieser Schnee nicht absichtlich unzeitgemaes! Ich sehe runter, auf den Schneeteppich bildet sich eine Form, Buchstaben, es schreibt etwas, ein Wort |[ wir br..?] unleserlich [hen...] unleserlich [ .eine Ar.eit! >sogar mit Satzzeichen bin hyperverwundert< [ .ir brauc... ein W.NDER]. Ich fuehle wie der Schnee in meine adern kriecht, und meine Koerpertemparatur senkt sich um ein paar Grade, und die Wahrnehmung erstarren laesst. In dieser Starre l;st sich etwas von mir ab und versetzt eine andere Dimension von Wahrnehmung in mir frei, in eine andere Zeit, es scheint Ururalt ... die Schrift auf dem Schnee wird langsam bedeckt, immer mehr Neuschnee flt darauf, ich will es festhalten! blitzt es im meinem Kopf. Ich sehen einen alten Indianer sityen vor einem Feuer. Ein Eremit aus viel, viel frueheren Zeiten. Er spricht in das Feuer, wir haben versucht diese Welt zuretten...

Krisenjumper Ruby Akin -- 05:33 . . (+1.363)‎ . . ‎109.90.6.82


Ah ja. --Itu (Diskussion) 10:57, 16. Mär. 2013 (CET)

kath.net spiegelt Artikel[Bearbeiten]

Intressant: kath.net "spiegelt" Welt-Artikel. Eventuell eine nützliche Flucht vor der Würgewerbung der Welt. --Itu (Diskussion) 04:50, 20. Mär. 2013 (CET)

Vergewaltigungskultur - nicht nur in Indien?[Bearbeiten]

Dass eine US-Top-Journalistin sich auf Tätermitleid fokussiert, ist bemerkenswert genug. Was der Berliner-Kurier hier völlig verschweigt macht den Fall noch ungleich brisanter --Itu (Diskussion) 05:39, 21. Mär. 2013 (CET)

datums-bullshit by süddeutsche[Bearbeiten]

Michael Jackson wurde laut diverser Quellen offenbar ~am 03.09.09 beerdigt. Die Süddeutsche erzählt uns mit Datum "17. Mai 2010 20:54" dass er immer noch nicht beerdigt sei. --Itu (Diskussion) 11:01, 2. Apr. 2013 (CEST)

Unsinnsverlinkungen - nicht mehr exklusiv bei Wikipedia[Bearbeiten]

Die Süddeutsche sinkt auf Wikipedianiveau - unterlinkt (Versicherungs)gesellschaften mit Gesellschaft ... --Itu (Diskussion) 21:22, 15. Jun. 2013 (CEST)

"Es donnerte so heftig, dass einige Mädchen schrien."[Bearbeiten]

Wow! DAS sind ja wahnsinnsnachrichten! Wann kommt es schon mal vor dass Mädchen schreien! Und auch noch mehrere, offenbar nahezu gleichzeitig! Das muss ein wirklich furchterregender Donner gewesen sein..... Wie von einem anderen Stern --Itu (Diskussion) 05:29, 21. Jun. 2013 (CEST)

Jeff Bezos und die Washington Post[Bearbeiten]

Bin schon sehr gespannt was Bezos aus seiner Zeitung macht. Vielleicht ein Vorreitermodell in Sachen Zeitung als ePaper? Eigentlich ist es das beste für Printmedien, in der Krise einen Präsidenten zu haben, der sich mit dem Verursacher der Krise (dem Internet) bestens auskennt. Was meint ihr? -- SuPich (Tux) [Diskussion] [Beiträge] [Itu's Bürokratenwahl] um 08:32, 7. Aug. 2013 (CEST)

Habe da jetzt zuwenig Einblick um dazu was sagen zu können. --Itu (Diskussion) 10:36, 7. Aug. 2013 (CEST)